Nachrichten der Führungs-Akademie des Deutschen Olympischen Sportbundes

Nachrichten - Details

26. Oktober 2013

"Vorreiter Deutschland" - das 2008 gestartete Projekt der FN wurde erfolgreich beendet - die Initiative geht weiter

Die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) hat im Jahr 2008 eine Initiative gestartet, um gemeinsam mit den Landespferdesportverbänden das Reiten, Fahren und Voltigieren in Vereinen und Betrieben nachhaltig zu fördern. Unter dem Namen „Vorreiter Deutschland“ sind ca. 90 Maßnahmen durchgeführt worden mit dem Ziel, die Mitgliederentwicklung im Gesamtverband positiv zu beeinflussen und damit die Zukunft des organisierten Pferdesports langfristig zu sichern. Die Führungs-Akademie hat die Deutsche Reiterliche Vereinigung bei diesem Projekt intensiv begleitet.

Zur Realisierung dieses Ziels sind fünf inhaltliche Säulen benannt worden, die aus Sicht der Projektleitung einen maßgeblich Beitrag zur Zielerreichung und damit zur Mitgliederentwicklung leisten: neben der konkreten Unterstützung der Vereine und Betriebe waren dies die Erhöhung des Schulpferdebestandes, die Erweiterung des Selbstverständnisses der Ausbilder im Pferdesport, die verstärkte Ein- und Anbindung von Pferdesportbetrieben sowie die Imageerweiterung des Pferdesports.

In den Jahren 2010 bis 2013 hat die FN das umfangreiche Maßnahmenpaket auf den Weg gebracht und gemeinsam mit seinen Landespferdesportverbänden umgesetzt. Dabei lag im letzten Jahr ein wesentlicher Schwerpunkt auf der Vereins- und Betriebsberatung. Die Landesverbände haben hierzu unterschiedlichste Konzepte erprobt und sich zu den Erfahrungen ausgetauscht. Es ist deutlich geworden, wie schwierig es ist, die Vereine und Betriebe flächendeckend zu erreichen und ihnen konkrete Hilfestellungen an die Hand zu geben.

Die Initiative Vorreiter Deutschland zur Förderung der Vereine und Betriebe wird auch über das Jahr 2013 hinaus fortgeführt, da die Notwendigkeit der Unterstützung der Vereine und Betriebe deutlich geworden ist. Das konkrete Projekt, das dazu diente, die einzelnen Maßnahmen zu entwickeln, auszuprobieren und zu überprüfen, wird mit Ende des Jahres 2013 abgeschlossen. Die FN und die Landesverbände konnten im Rahmen des Projektes viele hilfreiche Erfahrungen und wertvolle Anregungen für weitere Projekte sammeln. 

Darüber hinaus erfolgt auch eine umfangreiche Evaluierung des Projektes, die gemeinsam vom Institut für Sozialarbeit und Sozialpädagogik e.V. mit der Führungs-Akademie des DOSB durchgeführt wird. [VR]