Nachrichten der Führungs-Akademie des Deutschen Olympischen Sportbundes

Nachrichten - Details

13. Dezember 2007

Damen-Nationalmannschaft des DTTB trainiert Medien-Kompetenz

Den Schläger in der Hand, Olympia vor Augen und Rückenwind in Sachen Eigen-PR - so brachte die Tischtennis-Nationalmannschaft der Damen ihren Ball ins PR-Spiel. Dabei zeigten Bundestrainer Jörg Bitzigeio, Sportdirektor Dirk Schimmelpfennig und die Führungs-Akademie des DOSB einen engen Schulterschluss. „Wir wollen“, so Veronika Rücker, wissenschaftliche Referentin der Führungs-Akademie, „den Spitzensportlerinnen mehr Kompetenz im Umgang mit Medien vermitteln“. Jörg Bitzigeio sieht die Hauptaufgabe der gemeinsam mit der Führungs-Akademie konzipierten Kompaktkurse vor allem darin, den Spielerinnen deutlich zu machen, „dass wir eine umfassende Betreuung bieten, die neben medizinischen, psychologischen auch kommunikative Aspekte berücksichtigt.“ Darüber hinaus sollen die Kompaktkurse die Athletinnen darin unterstützen, in punkto Eigen-PR selbst Initiativen entwickeln zu können. Unabhängig von der Damen-Nationalmannschaft wird auch das Herren-Team persönlich gecoacht.

 

Als Trainer dieser individuellen Schulung stand Diplomsport-Wissenschaftler Dr. cand. Gerhard Nowak zur Verfügung. Der Lehrbeauftragte der Deutschen Sporthochschule Köln und Leiter der PR-Agentur „Sportline GmbH“ stellte insbesondere Strategien eines sportartspezifischen Einsatzes des Internets zur Gestaltung einer eigen motivierten PR-Arbeit in den Mittelpunkt: „Ziel dieses Ansatzes ist es, den Sportlerinnen ein klares Verständnis von Medien-Logiken zu vermitteln. Sie können so ihre persönlichen Stärken klar definieren und schließlich gewinnbringend bei Medienauftritten und Verhandlungen mit Sponsoren einbringen.“

 

Die Inhalte des Aktiv-Workshops waren auf Erfordernisse und Situationen der Zielgruppe zugeschnitten, mit denen Spitzensportlerinnen (und –sportler) immer häufiger konfrontiert werden. Dazu gehörten u.a. Themen wie: Öffentlichkeitsarbeit im eigenen Sinne, Elemente der Eigen-PR, Teilnahme an Pressekonferenzen, Verhalten bei Interviews, Vorbereitung auf PR-Termine, Foto-Termine, Krisen-PR, Themen-Management und Bedeutung von Internet und Online-Medien.

Das Workshop-Modul ist für alle Sportfachverbände geeignet und richtet sich an national und international aktive Spitzensportler/innen in Individual- und Mannschaftssportarten.

 

Führungs-Akademie