Nachrichten der Führungs-Akademie des Deutschen Olympischen Sportbundes

Nachrichten - Details

21. Oktober 2009

Neue Qualifizierungsreihe: „Organisationsentwicklung und systemische Gestaltungskompetenz“ startet im Dezember

Die Sportorganisationen bewegen sich in einem komplexen, sich schnell wandelnden Umfeld. Daraus ergeben sich neue und immer wieder kurzfristige Handlungsnotwendigkeiten für die Sportverbände, die einzelnen Vereine und ihre Funktionsträger.

Für diese Herausforderungen steigt der Bedarf an individueller und differenzierter Unterstützung. Hier sind Berater gefragt, die in der Lage sind, auf interne und externe Entwicklungen konstruktiv zu reagieren, die Beteiligte an solchen Prozessen einbinden und Organisationsentwicklung steuern können. Hierzu bedarf es besonderer Kompetenzen, die mit diesem, an den Besonderheiten von Sportorganisationen ausgerichteten Lehrgang, vermittelt werden sollen.

 

Im Rahmen dieses drei Module umfassenden Lehrgangs, der am 14. Dezember mit dem ersten Modul startet, wird das notwendige Wissen um Methoden und Ansätze der Prozesssteuerung vermittelt. Sie lernen

- schwierige Konstellationen konstruktiv zu gestalten,

- Veränderungsprozesse in Sportorganisationen zu initiieren und zu begleiten,

- wie Sie auch in schwierigen Beratungssituation angemessen reagieren können.

 

Zielgruppe

Die Fortbildung richtet sich an Praktiker aus den Mitgliedsorganisationen, die über gute theoretische Kenntnisse und praktische Erfahrungen im Bereich Moderation und Präsentation sowie der Fachberatung verfügen. Im Laufe der Qualifizierung werden diese Kompetenzen und Erfahrungen aufgegriffen, weiterentwickelt und ergänzt. Insbesondere die verbands- und sportspezifischen Erfahrungen werden reflektiert, erweitert und angereichert, um den spezifischen Herausforderungen und Rahmenbedingungen des Sportsystems gerecht zu werden.

 

Weitere Termine:

Modul 2: 11./12.03.2010

Modul 3: 15./16.06.2010

 

Flyer

 

Anmeldung