Nachrichten der Führungs-Akademie des Deutschen Olympischen Sportbundes

Nachrichten - Details

21. Oktober 2009

Schwierige Gespräche sportlich fair und lösungsorientiert führen

Im Rahmen der Seminarreihe für hauptamtliche Mitarbeiter/innen im organisierten Sport bietet die Führungs-Akademie am 3. und 4. Dezember ein Seminar an, in dem die Teilnehmer/innen Techniken und Strategien zur besseren Bewältigung schwieriger Gesprächssituationen kennenlernen und erproben können.

 

Vor schwierigen Gesprächen ist niemand geschützt. Sei es, dass es die Situation erfordert, "heikle Themen" anzusprechen und mit schwierigen Gesprächspartnern umzugehen, sei es, dass aus einem scheinbar harmlosen Gespräch plötzlich ein "schwieriges" wird.

 

Unbedachte, emotional geladene "Reaktionen" können dabei die Arbeit von Monaten und das gegenseitige Vertrauen zerstören. Erfolgreiche und lösungsorientierte Gespräche erfordern Kommunikationsfähigkeit, das Wissen um Konflikte und Kommunikations-‚tücken’ und -techniken, die in diesem Seminar grundlegend vermittelt werden.

 

Die Seminarteilnehmer/innen lernen, die eigene Person sowie den Gesprächspartner in der Gesprächssituation richtig einzuschätzen, damit ein befriedigendes Ergebnis für beide Seiten erreicht werden kann. Sie üben den Einsatz lösungsorientierter Frage-, Zuhör- und Argumentationstechniken.

 

Dabei geht es den beiden Referentinnen, Tanja Gröber, Wissenschaftliche Referentin der Führungs-Akademie, und Beate Lock, Organisationsberaterin und Kommunikationstrainerin aus Hamburg nicht darum, den Teilnehmer/innen stumpfe Techniken zum "Siegen" zu zeigen, sondern vielmehr darum, Einstellungen zu vermitteln, die ein partnerschaftliches und sportlich-faires Miteinander-Umgehen ermöglichen.

 

Eine Herausforderung bei der Bewältigung schwieriger Gesprächssituationen besteht dabei darin, nicht nur die eigene Person, sondern auch den Gesprächspartner / die Gesprächspartnerin in der Gesprächssituation richtig einschätzen zu können. Denn nur wenn das gelingt, wird auch ein befriedigendes Gesprächsergebnis für beide Seiten erreicht werden können.

 

Weitere Informationen zum Seminar und zur Anmeldung finden Sie hier.