Nachrichten der Führungs-Akademie des Deutschen Olympischen Sportbundes

Nachrichten - Details

18. Januar 2006

Führungs-Akademie begleitet Entscheidungsträger der Spitzenverbände

Das Führungskräfteprogramm für Generalsekretäre/-sekretärinnen von Spitzenverbänden ist in seinen zweiten Jahrgang gestartet.

Neun Führungskräfte, darunter ein Kollege eines ausländischen Fachverbandes, haben sich 2006 für die zweite Auflage der Seminarreihe eingeschrieben.

 

Während der vier Module stehen Fragen zur Führung und Zusammenarbeit, zum Verbandsmarketing sowie zur Organisation im Mittelpunkt.

Die Auftaktveranstaltung vom 11.-13.01.06 in Oberursel widmete sich dem Themenbereich des strategischen Managements. Dabei wurde unter Leitung von Gabi Freytag und Walter Wiberny der Fokus auf Veränderungsprozesse gerichtet, die immer auch mit einer strategischen Verbandsführung einher gehen. Dr. Andreas Eichler, Generalsekretär des Deutschen Sportbundes, diskutierte im Rahmen eines Kamingesprächs mit den Teilnehmern über die Veränderungsprozesse im Deutschen Sportbund und stellte sich auch kritischen Fragen. Wie strategisches Controlling in einem Verband aussehen kann, wurde sehr anschaulich von Dr. Michael Rosenbaum von der Unternehmensberatung Rosenbaum & Nagy, dargestellt.

 

Über die gesamte Dauer der Fortbildung ergänzen Fachexperten/-expertinnen und Gäste aus anderen Verbänden und Organisationen das Programm mit Beiträgen zu erprobten Managementpraktiken und zeigen Handlungsoptionen für die tägliche Praxis in der Verbandsarbeit auf. Die gemeinsame Bearbeitung von Fallstudien sichert die Praxisnähe. Daneben bemisst das Training ausreichend Freiräume, um auf die unterschiedlichen Umsetzungen in den gegebenen Rahmenbedingungen der Spitzenverbände einzugehen und bietet den Führungskräften ein informelles Forum zum kollegialen Erfahrungsaustausch.

 

Informationen zum Führungskräfteprogramm der FA können unter info@fuehrungs-akademie.de angefordert werden.