Nachrichten der Führungs-Akademie des Deutschen Olympischen Sportbundes

Nachrichten - Details

27. September 2017

Florian Scheibe wird neuer Direktor der Führungs-Akademie des DOSB

Zum Jahreswechsel tritt Florian Scheibe die Nachfolge von Veronika Rücker als Direktor der Führungs-Akademie des DOSB an

Der Vorstand der Führungs-Akademie hat sich nach einem öffentlichen Ausschreibungsverfahren für den 41-Jährigen als neuen Direktor entschieden. Er folgt damit zum 01.01.2018 auf Veronika Rücker, die den Vorstands-Vorsitz des DOSB übernimmt.

An der Führungs-Akademie ist Florian Scheibe seit zwei Jahren Geschäftsfeldleiter Weiterbildung und Beratung. Als Trainer und Berater begleitet er Sportorganisationen in der professionellen und zukunftsorientierten Aufstellung. Schwerpunkte seines Wirkens liegen im Bereich Personalmanagement und in der Führungskräfte-Entwicklung.

Der gebürtige Aachener Florian Scheibe ist verheiratet und Vater dreier Kinder. Nach seinem Master in International Business an der Universität Maastricht arbeitete er dort zunächst als Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Management. Anschließend bekleidete er verschiedene Funktionen im Personalmanagement von TÜV Rheinland, wo er zuletzt das Competence Center Personalentwicklung leitete. Aus dieser Funktion heraus initiierte er Kooperationsprojekte mit dem Sport und unterstützte Spitzensportler in ihrer Dualen Karriere. Seit 2015 arbeitet Florian Scheibe an der Führungs-Akademie des DOSB e.V.

Mit seinen Erfahrungen aus Wirtschaft und Sport bringt Florian Scheibe beste Voraussetzungen mit, um die Mitgliedsorganisationen der Führungs-Akademie auch zukünftig zielführend zu unterstützen. Aufgrund der aktuellen Veränderungen in der Sportlandschaft, der größeren Vielfalt an Themen und der steigenden Anforderungen für Verbände, Bünde, Vereine und deren Führungskräfte ist das Team der Führungs-Akademie ein wichtiger Partner der Sportorganisationen zur Bewältigung dieser Herausforderungen.