Nachrichten der Führungs-Akademie des Deutschen Olympischen Sportbundes
26. September 2016

DOSB Inklusionsmanager: Inklusion im und durch Sport weiter voranbringen

Mit dem Ziel, Inklusion im und durch Sport weiter voran zu bringen, startete der DOSB im Juli 2016 das Projekt „Qualifiziert für die Praxis: Inklusionsmanager/innen für den gemeinnützigen Sport“. Die Inklusionsmanager/innen sollen in Mitgliedsorganisationen des DOSB ihre persönliche und allgemeine Expertise zum Thema Inklusion und Barrierefreiheit in den gemeinnützigen Sport einbringen. Gleichzeitig soll der gemeinnützige Sport dahingehend sensibilisiert werden, die Potenziale der schwerbehinderten Menschen - auch als mögliche Arbeitnehmer/innen - zu erkennen und das Thema Inklusion in der Organisation weiter voranzubringen.

Die Führungs-Akademie des DOSB unterstützt das Projekt u.a. durch Projekt- und Job-Coaching für die Sport-Inklusionsmanager/innen.
Sportorganisationen und Sportvereine, die sich erfolgreich bis zum 30. August als Projektpartner beworben haben, können eine auf 2 Jahre befristete finanzielle Förderung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales zur Einstellung von Menschen mit Schwerbehinderungen als Sport-Inklusionsmanager/innen erhalten.

Weitere Informationen zum/zur DOSB Inklusionsmanager/in