Nachrichten der Führungs-Akademie des Deutschen Olympischen Sportbundes
17. Dezember 2013

Projektcoaching "Attraktives Ehrenamt"

Seit einigen Jahren gibt es einen spür- und auch messbaren Rückgang ehrenamtlichen Engagements im organisierten Sport, der vor allem auf der Ebene der Funktionsämter stattfindet. Das Thema Ehrenamt ist dadurch seit einigen Jahren verstärkt auf der Agenda der Sportorganisationen. Der Deutsche Olympische Sportbund hat nun ein Projekt etabliert, das sich genau diesem Thema widmet und versucht Impulse zu setzen. 

Mit dem Projekt „Attraktives Ehrenamt“, das aus Mitteln des Bundesministeriums für Jugend, Senioren, Frauen und Jugend, der Robert-Bosch-Stiftung und des Generali Zukunftsfonds gefördert wird und das in enger Kooperation mit dem Landessportbund Nordrhein-Westfalen umgesetzt wird, sollen neue Wege der Ehrenamtsentwicklung ausprobiert werden. Konkret werden insgesamt 11 Vereine oder Stadtsportbünde in einer Kooperation mit lokalen Freiwilligenagenturen bzw. Senioren-Büros versuchen, neue Ehrenamtliche für die eigene Arbeit zu gewinnen. 

Die Führungs-Akademie ist in diesem Projekt damit beauftragt, den DOSB im Rahmen eines Projektcoachings zu beraten und zu begleiten. Mit der Moderation von Veranstaltungen, inhaltlicher Beratung und Unterstützung bei wichtigen Fragen zum Projektverlauf ist die Führungs-Akademie in das Gesamtprojekt eingebunden. 

Im Rahmen des Projekts sollen Instrumente und Methoden zur Ehrenamtsgewinnung auf Vereins- und Kreisebene ausprobiert und getestet werden und zum Projektende in ca. zwei Jahren als „Werkzeugkoffer“ veröffentlicht werden. [DI]