Köln, den 17.11.2005

Newsletter Nr. 2 / November 2005

 


    Die Top-Themen im aktuellen Newsletter:

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

für Ihr Interesse an den Neuigkeiten der Führungs-Akademie bedanken wir uns heute mit der aktuellen Ausgaben unseres Newsletters. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

 

Aktuelles

1. Kölner Sportrede verschoben Schäuble durch Regierungsbildung verhindert

Die erste Kölner Sportrede an der Führungs-Akademie muss leider auf Grund aktueller Ereignisse in Berlin auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden. Der stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Fraktion im Bundestag, Wolfgang Schäuble, der als Redner für den 24. November zusagt hat, muss an diesem Tag aller Voraussicht nach übergeordnete Termine wahrnehmen.
Schäuble ist innerhalb der Großen Koalition aus CDU/CSU und SPD als Innenminister vorgesehen. Nach dem jetzigen Zeitplan werden die Minister der designierten Kanzlerin Angela Merkel am 24. November auf ihr neues Amt vereidigt werden. Der Politiker, der dann auch für den Spitzensport in Deutschland zuständig sein wird, äußerte sein Bedauern über die Absage. Er will die Kölner Sportrede nun so schnell wie möglich nachholen. Wir werden Sie zeitnah informieren!

Führungs-Akademie und LandesSportBund NRW: Beratung bei Umstrukturierung

Die Führungs-Akademie des Deutschen Sportbundes in Köln wird den LandesSportBund Nordrhein-Westfalen (LSB) bei der Optimierung der Führungs- und Gremienstrukturen sowie der Ziel- und Aufgabenfelder beraten. Auf Initiative von LandesSportBund-Präsident Walter Schneeloch wird die Führungs-Akademie diesen Prozess der Organisationsentwicklung und Umstrukturierung in den kommenden Jahren intensiv begleiten. Dazu unterzeichneten Walter Schneeloch, LSB-Schatzmeister Josef Bowinkelmann und Dr. Herbert Dierker, Direktor der Führungs-Akademie einen Beratungsvertrag. Weiter ...
 

Stabwechsel im Netzwerk der Europäischen Akademien des Sports (NEAS)

Für die nächsten zwei Jahre hat die Akademie des Sports im Landessportbund Niedersachsen die Präsidentschaft von der Führungs-Akademie des Deutschen Sportbundes übernommen. Symbolisch übergab Walter Schneeloch, Vorsitzender der Führungs-Akademie und Präsident des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen, während einer Arbeitstagung in Köln den "Stab" an Hannover, vertreten durch den Vorsitzenden Hans-Dieter Werthschulte sowie Geschäftsführer Hermann Grams. Weiter ...


 

Workshop der Führungs-Akademie

Neue Perspektiven beim Blick durch die Gender-Brille

Chancengleichheit von Frauen und Männern als erfolgreiche und zukunftsweisende Strategie: Die Führungs-Akademie, die fast so viele Mitarbeiter wie Mitarbeiterinnen beschäftigt, stellte sich in einem eintägigem Workshop diesem innovativen Handlungsansatz. Er wurde von der Diplom-Sportlehrerin Britt Dahmen und dem Diplom-Sportlehrer Markus Kringe geleitet. Aufbauend auf ihren persönlichen Standpunkten und Erfahrungen lernten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die "Gender Mainstreaming"-Brille kennen und unterzogen die Einrichtung einem "Gender-Check". Mehr Informationen ...

 

Stuttgarter Sportkongress (11.-13. November 2005, SpOrt Stuttgart)

Der Stuttgarter Sportkongress, der in diesem Jahr in der fünften Auflage stattfinden wird, wartet wieder mit einem umfangreichen Programm auf. Vom 11. bis 13. November 2005 geht es im SpOrt Stuttgart, dem neuen Sport- und Dienstleistungszentrum der baden-württembergischen Verbände, um Themen wie Vereins- und Verbandsführung, innovative Strategien, Sportpolitik oder das Berufsfeld Sport. Namhafte ReferentInnen wie DSB-Präsident Manfred von Richthofen, Prof. Dr. Renate Zimmer (Universität Osnabrück) oder Dr. Harald Schmid (Kinder stark machen) haben bereits ihre Teilnahme zugesagt. Neben den Themen zu Führung und Verwaltung im Verein und Verband bietet der Stuttgarter Sportkongress auch eine Gym-Akademie sowie die bereits etablierte Kinderturn-Akademie mit zahlreichen Workshops und Angeboten rund um das Thema Bewegung mit Kindern. Für die Führungs-Akademie des Deutschen Sportbundes referiert Dr. Marcus Stumpf zum Thema "Zielgruppenorientierung im Verein ". Weitere Informationen zum 5. Stuttgarter Sportkongress unter www.stb.de.

 

Themen

Umstrukturierung des Deutschen Behinderten Sportverbandes - Interview mit Ehrenpräsident Theodor Zühlsdorf

Im Mai 2004 hat der Vorstand des Deutschen Behinderten Sportverbandes DBS beschlossen, sowohl die strategische Ausrichtung des Verbands auf den Prüfstand zu stellen, als auch sich daraus ergebenden Strukturveränderungen zu erarbeiten. In Zusammenarbeit mit der Führungs-Akademie hat der DBS ein Konzept zur Neuausrichtung des Verbands erarbeitet, dass auf dem Verbandstag im Oktober 2005 vorgestellt wurde. Im Interview berichtet Theodor Zühlsdorf von seinen Erfahrungen bei der Umstrukturierung des Verbandes. Theodor Zühlsdorf war langjähriger Präsident des DBS und wurde im Oktober zum Ehrenpräsidenten gewählt. Weiter ...

Neue Vergütungsplattform für Verbände

Was verdienen Mitarbeiter, Spezialisten oder Führungskräfte in Verbänden? Wie entwickeln sich die Gehälter für einzelne Positionen? Wie können Personalkosten gespart, Leistungsträger aber gleichzeitig gehalten werden? Welche Möglichkeiten der Ausgestaltung von Gehältern gibt es? Wie kommen Verbände schnell an die richtigen Vergütungsinformationen? Zur Klärung dieser Fragen stellt die Deutsche Gesellschaft für Verbandsmanagement e.V. (DGVM) und das Deutsche Verbände Forum verbaende.com allen Verbänden jetzt eine innovative Vergütungsplattform zur Verfügung. Mehr im Internet ...

Publikationen

Prof. Dr. Michael Wehrheim (Hg)(2005): Marketing der Fußballunternehmen. Sportmanagement und professionelle Vermarktung, KulturKommerz Bd.12, Erich Schmidt Verlag, Berlin, ISBN-Nr. 3-503-08770-2, EUR 44,80

Aufgrund zunehmenden Wettbewerbs und rückläufiger staatlicher Förderung hängt der Erfolg von Nonprofit-Organisationen immer stärker von der Marktorientierung ab. Im vorliegenden Buch wird deshalb nicht nur das klassische Marketing auf nicht-kommerzielle Institutionen übertragen, sondern ein eigenständiger Ansatz aufgezeigt. Zahlreiche Beispiele verdeutlichen die Möglichkeiten einer effizienten Gestaltung der Ressourcen-, Absatz- und Kommunikationspolitik. Prof. Dr. Manfred Bruhn ist Inhaber des Lehrstuhls für Marketing und Unternehmensführung am Wirtschaftswissenschaftlichen Zentrum der Universität Basel und Honorarprofessor an der Technischen Universität München. Link zum Verlag ...

EU-Informationen im Web

Der EU-Bookshop ist eines der wichtigsten Instrumente des Amtes für Veröffentlichungen der EU. Hier kann der Benutzer den Online-Katalog des Amtes konsultieren, sich Inhaltsangaben zu den gefundenen Titeln sofort anzeigen lassen, Veröffentlichungen (kostenlose wie kostenpflichtige) im PDF-Format herunterladen oder sie in gedruckter Fassung bestellen. Der EU Bookshop verschafft Zugang zu den Veröffentlichungen aller Organe, Agenturen und sonstigen Einrichtungen der EU über eine einzige Internetadresse. Damit wird es einfacher, die für die Öffentlichkeit bestimmten Informationen der Europäischen Union aufzufinden und zu nutzen. Mehr im Internet ...

 

Materialien

Materialien vom Institut für Sportmanagement und Sportmedizin

Die Wirkungsanalyse kommunaler Sportförderung in Rheinland-Pfalz stand im Fokus einer Untersuchung der FH Remagen, die in Zusammenarbeit mit dem Landessportbund und Sportbünden in Rheinland-Pfalz durchgeführt wurde. Die Ergebnisse der Untersuchung wurden uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt.

Rückblick

Führungskräfte-Seminar des Südbadischen Handballverbands in der Sportschule Steinbach

Losgelöst vom Termindruck des Alltags traf sich am 22./23. Juli 2005 das Präsidium des SHV zu seinem schon traditionellen Führungskräfteseminar in der Sportschule Steinbach. Neu an der diesjährigen Auflage war jedoch einiges. Erstmals nahmen u.a. die beiden Landestrainer und die Mitarbeiterinnen der Geschäftsstelle daran teil. Der Bericht ...   /   Link zum Verein ...

 

Vier Fragen an ...

Hans-Georg Moldenhauer, zuständig für die Qualifizierungsoffensive im DFB

Über ein Jahr hat der Deutsche Fußball-Bund DFB in Zusammenarbeit mit der Führungs-Akademie im Rahmen seiner Qualifizierungsoffensive ein Führungskräfteprogramm in drei Modulen mit den Geschäftsführern der Landes- und Regionalverbände durchgeführt. Ziel der DFB-Qualifizierungsoffensive ist, in den Vereinen und Verbänden zukunftsfähig zu werden, insbesondere in Hinblick auf den Boom, der mit der Fußball Weltmeisterschaft 2006 zu erwarten ist. DFB-Vizepräsident und DSB-Vizepräsident Dr. Hans-Georg Moldenhauer ist für die Qualifizierungsoffensive im DFB zuständig und äußert sich im Interview zu den geplanten Maßnahmen auf dem Weg zu zukunftsfähigen Strukturen. mehr ...
 

Impressum

Herausgeber:

Führungs-Akademie des Deutschen Sportbundes
Willy-Brandt-Platz 2 (Stadthaus), 50679 Köln
Tel.: 0221/221 220 13, Fax: 0221/221 220 14
E-Mail:
info@fuehrungs-akademie.de
Internet: www.fuehrungs-akademie.de 

Redaktion/Versand:

mmk-m: Multi Media Kommunikation Müller, Rheinsberger Str. 77, 10115 Berlin
Tel. 030 486 242 70 / Fax 030 486 242 72
info@mmk-m.de,www.mmk-m.de

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.