Köln, den 29.03.2007

Newsletter Nr. 9 / März 2007

 


    Die Top-Themen:

 

Sehr geehrte Damen und Herren,


Das Team der Führungs-
Akademie
 

die organisierte Sportwelt befindet sich seit der Fusion des DSB und NOK zum Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) in Umstrukturierungs- und Modernisierungsprozessen. Auch die Führungs-Akademie definiert ihre Postion neu - wir stellen unseren jungen Prozess in der Rubrik "Thema" kurz vor.
Darüber hinaus versorgen wir Sie wieder mit Wissenswertem und Nützlichem aus der Welt des organisierten Sports. Viel Spaß beim Lesen!
Aktuelles

Führungs-Akademie bei größtem Forschungsvorhaben zur kommunalen Sportentwicklung in Deutschland dabei

Prof. Dr. Christian Wopp, Sportwissenschaftler an der Universität Osnabrück, leitet das bis dato größte Forschungsvorhaben in der deutschen Geschichte zur kommunalen Sportentwicklung. Beauftragt vom Senat von Berlin untersucht Prof. Wopp mit einem Team von Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen, wie sich der Sport in der Hauptstadt in den kommenden Jahren entwickeln wird. Bestandteil der Studie ist auch die Entwicklung eines Leitbildes, in das die Führungs-Akademie (FA) des DOSB in Person von Vize-Direktorin Gabi Freytag eingebunden ist. Voraussichtlich im September 07 wird die Führungs-Akademie dieses Projekt ausführlich in einer Veranstaltung zur Sportentwicklungsplanung vorstellen. Informationen zur Veranstaltung werden im Mai veröffentlicht. Interessenten können sich bereits vormerken lassen. Weiter ...

Managementreihe für Sportschulleiter des DFB

Der Deutsche Fußball Bund (DFB) führt in Kooperation mit der Führungs-Akademie des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) eine dreijährige Weiterbildungsreihe für die Leiter und Leiterinnen von Sportschulen durch. Schwerpunkte sind dabei Managementthemen wie Marketing, Betriebs- und Unternehmensführung sowie Sportstättenmanagement. Der DFB möchte mit dieser Reihe im Rahmen seiner Qualifizierungsoffensive die Zukunftsfähigkeit seiner Sportschulen stärken und sie zu gemeinsamer und systematischer Bearbeitung von zentralen Themen motivieren.  Weiter ...

Wem gehört der Sport?

Das kölner forum medienrecht führt mit Unterstützung der Führungs-Akademie und der Deutschen Welle am 17.04.2007 ein Seminar zu rechtlichen Voraussetzungen der Vermarktung und Nutzung von Sportrechten im digitalen Zeitalter durch. Titel der Veranstaltung: "Wem gehört der Sport?". Durch die Veranstaltung führen Prof. Dr. Karl-Nikolaus Peifer und Dr. Dieter Frey. Weitere Informationen finden Sie hier in der PDF-Datei ...

Weitere Informationen und Anmeldung: Veranstalter-Homepage

Mobilbusiness und Internetbusiness im Sport ein internationaler Vergleich

Mobilservices zählen in Deutschland bei weniger als der Hälfe aller Clubs der DFL, HBL, BBL und DEL zum Angebotsportfolio. Und während E-Shops und Ticketing bereits zu den Standards im Internetbusiness zählen, findet man nur sehr vereinzelt weitergehende kostenpflichtige Informations-, Entertainment- oder Serviceangebote auf den Homepages deutscher Sportveranstalter. Zu diesen Ergebnissen gelangte eine Studie des Instituts für Sportmanagement der FH Koblenz (ISS), bei der über 400 internationale und nationale Angebote von Sportclubs und -verbänden analysiert wurden. Weitere Informationen ...

Seminar zum Thema: Internet- und Mobile-Marketing am 14. und 15. Mai 2007

Rhetorik und Ausstrahlung - ein lohnenswertes Training, das sich schnell auszahlen kann

"Wer immer in die Fußstapfen von anderen tritt, wird nie überholen." Solche und ähnliche Sätze gehören zum Wortschatz von Joachim W. Tettenborn. Der in der Schweiz lebende Deutsche ist ein erfahrener und renommierter Trainer für Führungskräfte von Wirtschaftsunternehmen und Non-Profit-Organisationen. Mit seinem Institut "Tettenborn Training für Führungskräfte" bietet er bereits seit 34 Jahren sowohl Gruppenseminare als auch Einzelcoaching an. Weiter ...

Seminar zum Thema: Charisma - die hohe Kunst der intensiven Präsenz am 27. und 28. Juni 2007

Seminare der Führungs-Akademie

FA-Reihe: "Satzungs- und Vereinsrecht" 2007

Satzungsfragen sind aufgrund Ihrer Komplexität und Ihrer inhaltlichen wie finanziellen Tragweite ein langwieriges und Gremien wie Verantwortliche häufig stark belastendes Thema. Gleichwohl werden notwendige Anpassungen oftmals nicht rechtzeitig erkannt und nicht mit der notwendigen Intensität verfolgt. Um hier eine größere Planungssicherheit zu ermöglichen, Gestaltungsmöglichkeiten sichtbar zu machen und Wege einer Erfolg versprechenden Umsetzung aufzuzeigen, bietet die Führungs-Akademie 2007 eine vier Module umfassende Seminarreihe zum Thema Satzung und Vereinsrecht im Baukastensystem an. Das Modul 2 "Workshop zur erfolgreichen Erarbeitung und Modernisierung einer Satzung" findet am 28. und 29. April statt. Weitere Informationen finden Sie hier in der PDF-Datei ...

Seminare April und Mai 2007

26.-27.04.2007:

Die Geschäftsstelle als effizienter Dienstleister - Anmeldung

28.-29.04.2007:

Workshop zur erfolgreichen Erarbeitung und Modernisierung einer Satzung - Anmeldung

03.05.2007:

Aktuelle Steuerfragen für Verbände - Anmeldung

14.-15.05.2007

Internet- und Mobile-Marketing - Anmeldung

Bei dieser Auflistung handelt es sich immer nur um eine Auswahl unserer Seminare. Hier gelangen Sie zur Gesamtübersicht über das Jahresprogramm.

Thema

Die Führungs-Akademie im Wandel

Mit dem Zusammenschluss von DSB und NOK zum DOSB 2006 hat sich die Sportlandschaft in Deutschland verändert. Der Sport hat damit nicht nur auf veränderte Rahmenbedingungen reagiert, sondern auch neue Potentiale freigesetzt, um die Herausforderungen der Zukunft mit gestalterischer Kraft und Kreativität erfolgreich meistern zu können. Die breite Diskussion um die Ziele und Aufgaben des Sports in einer sich wandelnden Gesellschaft haben auch Verbände und Vereine zum Anlass genommen, die eigenen Ziele, Leitlinien und Aufgaben zu überprüfen und danach zu fragen, inwieweit die bestehenden Strukturen und Strategien geeignet sind, den wachsenden Erwatungen an den Sport bei gleichzeitig rückläufigen finanziellen Ressourcen gerecht zu werden. Weiter ...

Zum Download: Das Jahresprogramm der Führungs-Akademie

Publikationen

Bezold, T.; Baumbach, D.; Heim, T. (2006)
Markenwertanalyse im Sport. Modelle, Verfahren, Anwendungsbeispiele. Swiridoff Verlag, Künzelsau, 80 S., ISBN 978-3-89929-094-3, 48 EUR

Marken stellen für den Verbraucher aufgrund der ausgeprägten Wettbewerbssituation auf vielen Märkten eine wichtige Orientierungsgröße dar. Gleichsam wie Leuchttürme signalisieren Sie dem Kunden Qualität, Beständigkeit und Profil. Aus betriebswirtschaftlicher Sicht stellt deshalb das Management und die Bewertung von Marken ein wichtiges Instrument dar, das nicht nur in der klassischen Konsumgüterindustrie, sondern mittlerweile auch in der Sportbranche enorme Bedeutung erlangt hat. Markenwerte im Sport haben direkten Einfluss auf Umsatzpotenziale im Sponsoring und Merchandising sowie auf die Vermarktung von medialen Rechten. Das Buch beleuchtet die Systemzusammenhänge der Markenwertbildung im Sport und gibt einen kritischen Überblick über die bislang vorhandenen Ansätze und Methoden zur Markenbewertung. Im Zentrum der Arbeit steht die Entwicklung und Darstellung eines neuen sportspezifischen Markenbewertungsverfahrens, das für viele Anwendungsbereiche im Sport geeignet ist. Link zum Verlag ...

Roland Mehltretter (2006)
Eventmanagement im Sport.
 79 S., Vdm Verlag Müller, Saarbrücken, ISBN-13: 978-3865509680, 49 EUR

Events haben sich in den letzten Jahren zu einem festen Bestandteil im Bereich der Unter-nehmenskommunikation entwickelt. Dem Sport wird dabei immer öfter eine zentrale Rolle zuge-wiesen, da durch ihn die Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen sowie gleichermaßen die Aktivierung der Zuschauer und Teilnehmer ermöglicht wird. Sport allein als Programmpunkt garantiert jedoch noch keine erfolgreiche Veranstaltung. Stattdessen bedarf es einer optimalen Planung, Durchführung und Kontrolle. Der Autor Roland Mehltretter gibt hierzu einführend einen Überblick über die einzelnen Akteure, die an einem Event im Sport beteiligt sind. Link zum Verlag ...

Oliver Haas (2006)
Controlling der Fußballunternehmen. Management und Wirtschaft in Sportvereinen.
 Erich Schmidt Verlag, Berlin, 244 S., ISBN: 978-3503063987, 44,80 EUR

Viele Sportvereine haben sich in den letzten Jahren zu Wirtschaftsunternehmen entwickelt. Die Sportunternehmen müssen sich hierbei verstärkt betriebswirtschaftlich orientieren und ihr Unternehmen durch den Einsatz moderner Controllinginstrumente auf ihre sportlichen und wirtschaftlichen Unternehmensziele ausrichten.
Der Autor setzt sich am Beispiel des professionellen Fußballsports detailliert und praxisnah in verständlicher Weise mit dem Aufbau eines Controllings in Sportunternehmen auseinander. Er liefert den Vereinen dafür umsetzbare Gestaltungsempfehlungen.
Link zum Verlag ...

Edmund A. Spindler (Hrsg.)(2006)
Management und Modernisierung von Turn- und Sporthallen.
 Hüthig Verlag, Heidelberg, 277 S., ISBN 978-3-7880-7795-2, 42 EUR

Ziel dieses Werkes ist es, Grundlagen und Beispiele zu geben, um die Effizienz beim Bauen, Managen und Modernisieren von Sport- und Turnhallen zu steigern. Zunächst werden die Anforderungen an den modernen Sportstättenbau und der Sanierungsbedarf behandelt. Weiterhin werden Innovationen zur Energieeffizienz von Sporthallen vorgestellt, das europäische Umweltmanagementsystem EMAS II für Sportstätten erläutert und neue Modelle des Private-Public-Partnerships dargestellt. Zur "energetischen Sanierung" werden Anwendungsfälle der Energieeinsparung im Wärme- und Beleuchtungsbereich einer Sporthalle praxisnah präsentiert. Das Thema "Komplettsanierung" wird am Beispiel einer Bremer Sporthalle dokumentiert. Abschließend erfolgt eine Präsentation des Energiepasses für Sporthallen sowie Maßnahmen zur Bestandsverbesserung und zur Energieoptimierung. Link zum Verlag ...

Sechs Fragen an ...

Rainer Reisloh, Vorsitzender der Deutschen Reiterlichen Vereinigung

"Die Flexibilität der Führungs-Akademie ist ein unschätzbarer Vorteil"

Der 51-jährige Rainer Reisloh ist Mitglied der Geschäftsleitung der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) und dort für die Bereiche Personal, Finanzen und Controlling zuständig. Der Diplom-Betriebswirt kam Ende 1984 zur FN. Die Geschäftsstelle organisiert mit einem Jahresetat von 18 Millionen Euro alle Bereiche des Pferdesports in Deutschland. Rund 50 % der organisierten Reiterinnen und Reiter sind unter 26 Jahre alt und drei Viertel von ihnen sind weiblich.
Seit mittlerweile über 10 Jahren arbeiten die Reiterliche Vereinigung und die Führungs-Akademie des DOSB in Sachen Aus- und Fortbildung zusammen. Aktuell findet eine Qualifizierungsmaßnahme für rund 50 Mitarbeiter/-innen zur Optimierung der Projektmanagementprozesse innerhalb der Geschäftsstelle der Reiterlichen Vereinigung statt. Als Referentin der Führungs-Akademie leitet Tanja Gröber den Prozess. Weiter ...

Lesen Sie auch: "Zielgerichtet und systematisch im Sattel" - Projektmanagement in der Deutschen Reiterlichen Vereinigung

Impressum

Herausgeber:

Führungs-Akademie des Deutschen Olympischen Sportbundes
Willy-Brandt-Platz 2 (Stadthaus), 50679 Köln
Tel.: 0221/221 220 13, Fax: 0221/221 220 14
E-Mail:
info@fuehrungs-akademie.de
Internet: www.fuehrungs-akademie.de 

Redaktion/Versand:

mmk-m: Multi Media Kommunikation Müller, Rheinsberger Str. 77, 10115 Berlin
Tel. 030 486 242 70 / Fax 030 486 242 72
info@mmk-m.de, www.mmk-m.de

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

::: Made with CoffeeCup : Web Design Software & Website Hosting :::