Forum der Führungs-Akademie des Deutschen Olympischen Sportbundes

3. Kölner Sportrede 2009

Nach den Themenfeldern „Sport und Politik“ mit Dr. Wolfgang Schäuble, und „Sport und Medien“ mit Dr. h.c. Fritz Pleitgen wird sich die 3. KÖLNER SPORTREDE© mit dem Themenschwerpunkt „Sport, Wirtschaft und Verantwortung“ auseinandersetzen.

Die Verflechtung von „Sport und Wirtschaft“ ist – auch wenn das die gegenwärtige Finanzkrise nahezulegen scheint – keineswegs ausschließlich unter dem Gesichtspunkt finanzieller Abhängigkeiten zu bewerten. Die Bedeutung der Wirtschaft für die Entwicklung des Sports geht weit über die Rolle als Sponsor des Spitzensports und finanzieller Förderer des Breiten- und Gesundheitssports hinaus.

Im Verhältnis von Sport und Wirtschaft geht es vor allem um gemeinsame Werte und damit um die Frage, welchen Beitrag Wirtschaft und Sport für die gesellschaftliche Entwicklung in Deutschland leisten können und wollen. Es geht um Themen wie Glaubwürdigkeit, Verantwortung, um Offenheit für neue Wege und Methoden. Es geht aber auch um Fairness, um die Frage, welche Mittel eingesetzt werden dürfen, um Erfolge zu erzielen, und wie man verhindert, dass Grenzen, die die Gesundheit der Sportler/innen ebenso gefährden wie die gemeinsamen Wertvorstellungen, überschritten werden.

Die Wertesysteme von Sport und Wirtschaft sind eng miteinander verwoben und wirken zugleich weit darüber hinaus. Gerade deswegen freuen wir uns sehr, mit Hanns Michael Hölz einen hochrangigen Vertreter der Wirtschaft und Managing Director der Deutsche Bank AG mit seiner langjährigen Erfahrung in Funktionen mit ökonomischem und politischem Hintergrund gewonnen zu haben. Er ist innerhalb der Bank für das Querschnittsthema "Nachhaltigkeit" global verantwortlich, was unter Risiko- und Chancenaspekten in der aktuellen Diskussion um neue Macro- und Micro-Ökonomiemodelle essentiell ist. Er hat sich somit sowohl im Sport wie in der Wirtschaft einen Namen als engagierter und kompetenter Ansprechpartner und Ideengeber erworben.

Hanns Michael Hölz ist seit vielen Jahren dem Sport verbunden. Als Vorsitzender des Kuratoriums der Nationalen Anti-Doping Agentur (NADA) und als Mitglied des Kuratoriums der Stiftung Deutsche Sporthilfe bringt er über seine Perspektive als Vertreter der Wirtschaft hinaus auch einen Blick für die Herausforderungen des Sports mit.

Die 3. KÖLNER SPORTREDE© wird am Freitag, den 29. Mai 2009, in der Zeit von 15:30 Uhr bis 17:30 Uhr stattfinden. Die Veranstaltung wird auch in diesem Jahr wieder in einem der repräsentativsten Veranstaltungsräume der Stadt Köln im Historischen Rathauses, durchgeführt werden.

Curriculum Vitae: Hanns Michael Hölz