Haben Sie Probleme mit der Darstellung dieses Newsletters, verwenden Sie bitte diesen Link:

index.php?id=149
zur Homepage www.fuehrungs-akademie.de

Newsletter Nr. 26 /// Februar 2010

F�hrungs-Akademie

/// AKTUELLES Neuer Service auf der Homepage der Führungs-Akademie: Animiertes Organigramm zum Aufbau des organisierten Sports /// SEMINARE Fit für Kamera und Mikrofon! /// FORUM 4. Kölner Sportrede mit Dr. Theo Zwanziger als Festredner /// INTERVIEW Prof. Hans Eberspächer, emeritierter Professor für Sportpsychologie an der Universität Heidelberg /// PUBLIKATIONEN Hans Eberspächer, Gut sein, wenn''s drauf ankommt. Erfolg durch Mentales Training

    /// Editorial

FÜHRUNGS-AKADEMIE des Deutschen Olympischen Sportbundes

mit dem Newsletter 1/2010 präsentiert sich Ihnen die Führungs-Akademie mit runderneuertem Auftritt.

Nach der Neugestaltung unserer Website und der Printprodukte können wir Ihnen jetzt auch den Newsletter in unserer neuen Gestaltungslinie präsentieren.
Neben größerer Übersichtlichkeit, schnellerem Seitenaufbau und vielen Detailverbesserungen, wie z.B. die optimierte Druckoption, freuen wir uns ganz besonders, dass wir Ihnen mit einer interaktiven Übersicht zum organisierten Sport einen ganz neuen Service bieten können.

Ich nutze die Gelegenheit mit diesem Newsletter die 4. KÖLNER SPORTREDE anzukündigen. Als Festredner konnten wir den Präsidenten des Deutschen Fußball-Bundes, Dr. Theo Zwanziger, gewinnen, der sich am 28. April in Köln im Vorfeld des ersten Fußballpokalendspiels der Frauen in Köln mit dem Thema „Sport zwischen Kommerzialisierung und sozialem Engagement“ auseinandersetzen wird.

Darüber hinaus versorgen wir Sie auch in dieser Ausgabe wieder mit Wissenswertem und Nützlichen aus der Arbeit der Führungs-Akademie.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen und freuen uns über Ihre Rückmeldungen!

Gabriele Freytag
Direktorin

    /// Aktuelles

Neuer Service auf der Homepage der Führungs-Akademie: Animiertes Organigramm zum Aufbau des organisierten Sports

Animiertes Organigramm zum Aufbau des organisierten Sports

Aussenstehenden erschließt sich der – zugegebenermaßen ziemlich komplexe - Aufbau des organisierten Sports nicht immer auf den ersten Blick. Und selbst Funktionsträger in den Verbänden können nicht alle Fragen dazu sofort beantworten. Dem wollen wir Abhilfe schaffen - mit unserem interaktiven Chart zum Aufbau des organisierten Sports.

Das Organigramm gibt nicht nur einen Überblick über den DOSB mit seinen Organen und Mitgliedern sowie den  zahlreichen Institutionen im organisierten Sport,

sondern bietet darüber hinaus zahlreiche weitere Informationen. So wird die Stellung und Eingebundenheit der jeweiligen Organisation aufgezeigt und die wichtigsten Aufgaben beschrieben.

Und das alles nicht auf vielen Blättern verteilt, sondern dank Animationstechnik schnell und übersichtlich auf einer Seite dargestellt. Das Organigramm ist exponiert auf der ersten Seite unserer Homepage platziert, und für alle gedacht, die mit schnellem Blick einen Zugang zum Aufbau des organisierten Sports suchen.
Klicken Sie doch einmal drauf und überzeugen Sie sich selbst!
ZUM ORGANIGRAMM

„Wie viel Verband braucht der organisierte Sport?“ Vortrag von Gabriele Freytag beim 2. Koblenzer Sportkongress „Zukunft Sport“

24. Februar 2010

Mehr als 720 Praktiker/innen aus Vereinen und Verbänden sowie Expert/inn/en aus Sport und Sportwissenschaft gaben sich am 20. Februar in der Rhein-Mosel-Halle in Koblenz beim zweiten Sportkongress des Sportbundes Rheinland ein Stelldichein, um gemeinsam Wege aufzuzeigen, wie sich Vereine und... MEHR

Kongress „Starker Sport – starke Kommunen“ vom 05.-06. März in München

Kongress „Starker Sport – starke Kommunen“ vom 05.-06. März in München

23. Februar 2010

Der Kongress, der gemeinsam vom Deutschen Olympischen Sportbund, dem Deutschen Städtetag und dem Deutschen Städte- und Gemeindebund veranstaltet und der von der Führungs-Akademie des DOSB mit organisiert wird, ist mit etwas mehr als 400 Teilnehmern vollständig ausgebucht. Die hohe Nachfrage nach... MEHR

Projekt JETST der Deutschen Sportjugend - Führungs-Akademie ist beteiligt an der Evaluation

Projekt JETST der Deutschen Sportjugend - Führungs-Akademie ist beteiligt an der Evaluation

26. Februar 2010

Gemeinsam mit dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) unterstützt die Deutsche Sportjugend das freiwillige Engagement von benachteiligten jungen Menschen mit Migrationshintergrund. Hierzu hat die dsj im vergangenen Jahr einen Förderwettbewerb ausgeschrieben, an dem... MEHR

Führungs-Akademie mit Impulsreferat auf dem Zukunftsforum des Landessportbundes Bremen

Führungs-Akademie mit Impulsreferat auf dem Zukunftsforum des Landessportbundes Bremen

27. Februar 2010

Welchen Weg müssen Vereine einschlagen, um auch zukünftig erfolgreich arbeiten zu können. Jedenfalls, so Veronika Rücker, Wissenschaftliche Referentin der Führungs-Akademie des DOSB, liegt die Zukunft der Sportvereine „nicht in der Vergangenheit“. Konzepte, die über viele Jahre den Erfolg der... MEHR

    /// Seminare

Treffsichere Beratung, Gabriele Freytag (re) in einer Praxiseinheít am Rande der Tagung der Geschäftsführer der Landesverbände des Deutschen SchützenbundesTreffsichere Beratung, Gabriele Freytag (re) in einer Praxiseinheít am Rande der Tagung der Geschäftsführer der Landesverbände des Deutschen Schützenbundes

Viertes Modul der Fortbildungsreihe der Führungs-Akademie mit den Geschäftsführern der Landesverbände des Deutschen Schützenbundes

16. Februar 2010

Zum vierten Modul der Fortbildungsreihe zum Thema Führung und Zusammenarbeit trafen sich die Geschäftsführer der Landesverbände des Deutschen Schützenbundes vom 08. bis 10. Februar 2010 in Wiesbaden. Unter der Leitung der Direktorin der Führungs-Akademie des Deutschen Olympischen Sportbundes... MEHR

Fit für Kamera und Mikrofon!

Fit für Kamera und Mikrofon!

26. Februar 2010

Unter fachkundiger und erfahrener Anleitung der Münchener Fernsehmoderatorin und Diplom Sportlehrerin Britta Sander sowie des Moderators und Sportjournalisten Clemens Löcke werden Sie in diesem Seminar Ihre Fähigkeiten im erfolgreichen und sicheren Umgang mit Medien vertiefen und ausbauen können.... MEHR

Selbst- und Zeitmanagement für Führungskräfte in Sportorganisationen© Andrey Zyk - Fotolia.com

Selbst- und Zeitmanagement für Führungskräfte in Sportorganisationen

26. Februar 2010

‚Führen beginnt immer bei sich selbst': Eine gute Selbstorganisation und konsequentes Zeitmanagement sind im Führungsalltag unentbehrlich. Das zweitägige Seminar bietet keine Patentrezepte und klugen Ratschläge. Mit fachlichem Input, Übungen und moderierten Erfahrungsrunden erhalten Sie Anstöße und... MEHR

Mit Sicherheit überzeugen!© endostock - Fotolia.com

Mit Sicherheit überzeugen!

26. Februar 2010

Das zweitägige Rhetorik-Seminar der Führungs-Akademie unter Leitung des schweizerischen Trainers Joachim Tettenborn vermittelt nicht nur rhetorische Techniken, sondern zielt vor allem darauf ab die eigene Persönlichkeit in Entscheidungs-Situationen optimal entfalten und zur Geltung bringen zu... MEHR

Seminare März / April 2010

09.03.2010,
10:30–17:00 Uhr

Grundlagen der Satzungskonstruktion

18.03. – 19.03.2010, 10:30–16:30 Uhr

Selbst- und Zeitmanagement für Führungskräfte in Sportorganisationen

24.03. – 25.03.2010, 10:30–16:30 Uhr

Operatives Controlling in Verbänden

26.03. – 27.03.2010, 10:30–16:30 Uhr

Fit für Kamera und Mikrofon

12.04. – 13.04.2010, 10:30–16:30 Uhr

Medienkompetenz für Sportvereine und -verbände - Modul 1

15.04. – 16.04.2010, 10:30–16:30 Uhr

Praxisworkshop Projektmanagement

21.04. – 22.04.2010, 10:00–17:00 Uhr

Basiswissen Zuwendungsmanagement  

27.04. – 28.04.2010, 10:30–16:30 Uhr

Mitgliederbindung und Mitgliedergewinnung für Sportvereine

29.04. – 30.04.2010, 10:30–16:30 Uhr

Rhetorik - Mit Sicherheit überzeugen

    /// Forum

4. KÖLNER SPORTREDE mit Dr. Theo Zwanziger als Festredner

13. März 2010

Mit dem Träger des Leo-Baeck-Preises und Präsidenten des Deutschen Fußball-Bundes setzt die Kölner Sportrede ihre Tradition ausgezeichneter und meinungsbildender Gastredner auch 2010 fort.

Die KÖLNER SPORTREDE ist eine gemeinsam getragene Veranstaltung der Stadt Köln und der Führungs-Akademie des... MEHR

    /// Interview

Prof. Hans Eberspächer, emeritierter Professor für Sportpsychologie an der Universität Heidelberg

Prof. Hans Eberspächer, emeritierter Professor für Sportpsychologie an der Universität Heidelberg

26. Februar 2010

Nicht nur die deutschen Nationalmannschaften im Eishockey und Fußball müssen in diesem Jahr zeigen, dass sie, „wenn es darauf ankommt“, punktgenau topfit Höchstleistung erbringen können. Auch Führungskräfte in den Sportorganisation stehen angesichts des komplexer werdenden Umfeldes und der... MEHR

    /// Publikationen

Vinck Christian, Die Entwicklung einer Balanced Scorecard für eine Non-Profit-Organisationen: Am Beispiel des Deutschen Tennis Bundes e. V.

PUBLIKATION-1b Cover Vinck Balanced-Scorecared 10-09-25

Hardcover, 356 S. 1. Aufl., Norderstedt: Books on Demand, 2009 (Reihe: Unternehmensrechnung und Controlling, Band 5) [ISBN 978-3-8370-9909-6], € 39,95

Diese wirtschaftwissenschaftliche Dissertation beschreibt den Entwicklungsprozess einer Balanced Scorecard (BSC) für eine Non-Profit-Organisation (NPO) am Beispiel des Deutschen Tennis Bundes e. V. Insbesondere wird dabei intensiv der vorgeschaltete Strategieentwicklungsprozess dargestellt, der im Rahmen der Organisationsanalyse eine explorative empirische Untersuchung beinhaltet. MEHR

Hans Eberspächer, Ressource Ich. Stressmanagement in Beruf und Alltag

PUBLIKATION 2b Cover Eberspaecher Ressource ich 2009

256 S, 3. erweiterte Aufl., München: Hanser Verlag, 2009, € 24,90 [ISBN-10: 3-446-41790-7]

Ressourcen sind begrenzt, man muss sie deshalb ökonomisch nutzen. Die wenigsten Menschen begreifen, dass sie selbst ihre wichtigste Ressource sind, um Anforderungen in Alltag und Beruf zu bewältigen. Viele beanspruchen sich unökonomisch und riskieren damit negativen Stress. MEHR

Hans Eberspächer, Gut sein, wenn's drauf ankommt. Erfolg durch Mentales Training

PUBLIKATION 3 Cover Eberspaecher Gut sein 2008

2. Auflage, München: Hanser Verlag, 2008, € 19,90
[ISBN-10: 3-446-41493-2]

Erfolgreiche Spitzensportler sind Meister des Gelingens - genau dann, wenn es darauf ankommt. Jeder kann ihre Methoden für seinen beruflichen Erfolg nutzen und dabei gelassen bleiben. Der Top-Coach für Mentales Training im deutschen Spitzensport zeigt wie. MEHR

Neu auf dem Zeitschriftenmarkt: Sciamus - Sport und Management

PUBLIKATION-4b Cover

Sciamus - Sport und Management versteht sich als Fachzeitschrift für Sportmanagement, wobei die Übertragung wissenschaftlicher Erkenntnisse auf die Praxis im Mittelpunkt stehen soll. Schwerpunktthemen sind: Sportmarketing, Eventmanagement, Führung von Sportorganisationen, Sportanlagenmanagement, Finanzierung im Sport, Vereinsmanagement, Sport und Steuern, Controlling im Sport. MEHR

Impressum
Führungs-Akademie des DOSB
Stadthaus, Willy-Brandt-Platz 2
50679 Köln

Redaktion: Kathrin Radermacher

Vorstandsvorsitzende: Veronika Rücker
Direktor: Florian Scheibe
Vereinsregister: Berlin Charlottenburg
Registernummer: 95 VR 6642 NZ
Steuernummer: 045 250 07559