Haben Sie Probleme mit der Darstellung dieses Newsletters, verwenden Sie bitte diesen Link:

index.php?id=179
zur Homepage www.fuehrungs-akademie.de

Newsletter Nr. 27 /// Mai 2010

F�hrungs-Akademie

/// AKTUELLES: 4. Kölner Sportrede mit DFB-Präsident Dr. Theo Zwanziger /// SEMINARE: Führungs-Kräfte stärken  –  ein neues Angebot der Führungs-Akademie /// FORUM: 4. Kölner Sportrede  - Stimmen und Stimmungen /// INTERVIEW: Josef Ambacher, Präsident des Deutschen Schützenbundes /// PUBLIKATIONEN: Neue Literatur zum Themenschwerpunkt Sportsponsoring 

    /// Editorial

Sehr geehrte Damen und Herren,

FÜHRUNGS-AKADEMIE des Deutschen Olympischen Sportbundes

im Mittelpunkt des aktuellen Newsletters der Führungs-Akademie steht der Rückblick auf die 4. KÖLNER SPORTREDE. Zahlreiche Persönlichkeiten waren der Einladung des Oberbürgermeisters der Stadt Köln, Jürgen Roters, und der Führungs-Akademie gefolgt, um die Rede des Präsidenten des Deutschen Fußball-Bundes, Dr. Theo Zwanziger, zum Thema „Sport zwischen Kommerzialisierung und sozialem Engagement“ zu verfolgen.

Der Newsletter präsentiert Berichte und Stimmen zur Rede und stellt eine Auswahl von Presseveröffentlichungen vor. Den Wortlaut der Rede werden wir in Kürze als PDF-Datei zum Download bereit stellen. Zudem ist eine Dokumentation zur 4. Kölner Sportrede in Vorbereitung.
Vorbestellung der kostenfreien Broschüre unter: niewerth@fuehrungs-akademie.de

Natürlich informieren wir Sie in diesem Newsletter auch wieder über die weiteren Aktivitäten der Führungs-Akademie - so z.B. über eine erste Expertenrunde zum Qualitätsmanagementansatz im Sport und über neue Entwicklungen im Programm „Integration durch Sport“ des DOSB.

Außerdem bieten wir ergänzende Informationen zu unseren kommenden Seminaren und werfen einen Blick auf interessante Neuerscheinungen. Dabei haben wir in dieser Ausgabe den Fokus auf Publikationen zum Thema Sponsoring gelegt.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen und freuen uns über Ihre Rückmeldungen!


Gabriele Freytag
Direktorin

    /// Aktuelles

Foto: A. Bowinkelmann

4. KÖLNER SPORTREDE. DFB-Präsident Dr. Theo Zwanziger: „Wünsche mir wirtschaftliche Interessen mit der Tradition sportlicher Werte zu verbinden.“

28. April 2010

Zum vierten Male fand diese von der Führungs-Akademie des Deutschen Olympischen Sportbundes ins Leben gerufene und gemeinsam mit der Stadt Köln ausgerichtete Sportrede im historischen Kölner Rathaus  statt.  Mehr als 230 Zuhörerinnen und Zuhörer, unter ihnen der Innen- und Sportminister... MEHR

Qualitätsmanagement im organisierten Sport

05. Mai 2010

Das Thema „Qualitätsmanagement“ gewinnt für Vereine und Verbände im Sport zunehmend an Bedeutung. So nimmt der Legitimationsdruck gegenüber Ressourcengebern zu und Prozesse sowie Ergebnisse müssen transparent dargestellt werden. Zudem steigen die Ansprüche an Qualität und Effizienz seitens der... MEHR

Programm ‚Integration durch Sport’ des DOSB auf neuem Kurs

04. Mai 2010

Das Programm ‚Integration durch Sport’ des Deutschen Olympischen Sportbundes, das im letzten Jahr 20-jähriges Jubiläum feierte, organisiert und entwickelt auf allen Ebenen des organisierten Sports Maßnahmen und Initiativen zur Integrationsförderung von Menschen mit Migrationshintergrund in den... MEHR

Einblick in die Arbeit der Mitgliedsverbände nehmen - auch auf ungewohntem Terrain

Jörg Teucher 'pilotiert' G Freytag

Dabei sein ist alles, hieß es für Gabriele Freytag auf dem Euro-Speedway. Die Direktorin der Führungs-Akademie des Deutschen Olympischen Sportbundes besuchte auf Einladung von DMSB Generalsekretär Michael Steiner den IDM-Saisonauftakt in der Lausitz und wagte sich sogar auf das von Jörg Teuchert pilotierte Yamaha-Renntaxi. "Ich bin zum ersten mal überhaupt auf einem Motorrad mitgefahren", gestand die früher als Volleyballerin recht erfolgreiche Sportökonomin nach zwei schnellen Runden mit dem amtierenden Superbike-Champion sichtlich beeindruckt. Dass Motorradrennsport nun olympisch wird, ist dennoch unwahrscheinlich. Der Respekt vor ihrer Leistung dagegen ist den Rennfahrern gewiss.
[ZUR WEBSITE]

    /// Seminare

Führungs-Kräfte stärken: Die eigene Führungs- und Leitungskompetenz reflektieren und optimieren – ein neues Angebot der Führungs-Akademie

Wie schaffe ich es, dass mein Team mir folgt, fragen sich nicht nur unerfahrene Leitungs- und Führungskräfte.

In Zeiten, in denen Patentrezepte der Komplexität der Realitäten immer weniger Rechnung tragen, suchen viele auch im Bereich Führung vergebens nach optimalen Lösungen: Alleine die Vielzahl unterschiedlichster Führungsdefinitionen, -stile und -erwartungen lässt die Betroffenen orientierungslos.

In Sportverbänden und -vereinen ist dies besonders prekär für diejenigen Leitungspersonen, die „ihrem“ Team gegenüber nicht weisungsbefugt sind, sondern Gremien, Projektgruppen, Arbeitskreise etc. „als Gleiche“ führen sollen und somit auf „good will“ setzen müssen. [MEHR]

Mindmanager - mehr Überblick in Projekten und bei komplexen Aufgaben

Bei der Darstellung komplexer Aufgaben oder der Übersicht über (neue) Projekte stellt man schnell fest, dass vorhandene Visualisierungsmethoden an ihre Grenzen stoßen.

Mit dem MindManager, einer Software für dynamisches, visuelles Denken, können Sie Ihre Ideen und Konzepte in einem mehrdimensionalen Format sammeln, strukturieren und übersichtlich organisieren. So können Sie Ihre Projekte und Aufgaben in den Griff bekommen und mit anderen teilen.

Das Tagesseminar der Führungs-Akademie (Köln, 21.5.2010) zeigt, wie Sie Ihre Projekte mit MindManager einfach und schnell im Griff behalten. [MEHR]

Organisationsentwicklung im Sportverband - Veränderungen gestalten, Prozesse organisieren

copyright: pressmaster

Seminar zur Einführung in Modelle, Strategien und Instrumente der Organisationsentwicklung und der Gestaltung von Veränderungsprojekten.

Vor dem Hintergrund aktueller Herausforderungen, denen sich die Sportorganisationen gegenübersehen, wird ein aktives Management von Veränderung immer bedeutsamer, um gezielt Organisationsentwicklung betreiben zu können. Wie ein konstruktives Veränderungsmanagement aussehen kann, welche konkreten Möglichkeiten zur Umsetzung bestehen und wie es gelingt, die Menschen in der Organisation für solche Projekte zu begeistern, das ist das Thema dieses Seminars. [MEHR]

Abenteuer Bundesliga - tragfähige Konzepte für Vereine

© Doc RaBe - Fotolia.com

Sportlicher Erfolg ist - wie zahlreiche Fälle auch prominenter Vereine zeigen - kein Garant dafür, dass das 'Abenteuer' Bundesliga auch wirtschaftlich erfolgreich gestaltet werden kann. Im Mittelpunkt des Seminars steht daher vor allem die ökonomische Nutzung und rechtlich sichere Verwendung der zur Verfügung stehenden finanziellen Mittel.

Was bedeutet professionelles Vereinsmanagement gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten? Wie lassen sich in einem ebenso komplexen wie komplizierten Rechtesystem sportliche und wirtschaftliche Interessen in Einklang bringen? Was ist bei Sponsoringverhandlungen und -verträgen zu beachten? Welche rechtlichen Fallen gilt es zu vermeiden und welche Konsequenzen und Möglichkeiten ergeben sich aus dem Steuerrecht? [MEHR]

Seminare Mai / Juni 2010

21.05.2010

MindManager: Mehr Überblick in Projekten

28.05. – 29.05.2010

The English Code: Modul 2: Refresher

01.06. – 02.06.2010

Workshop zur erfolgreichen Erarbeitung und
Modernisierung einer Satzung (Satzung,
Modul 2)
                                                         

07.06. – 08.06.2010

Abenteuer Bundesliga - tragfähige Konzepte
für Vereine

17.06. – 18.06.2010

Organisationsentwicklung im Sportverband.
Veränderungen gestalten, Prozesse
organisieren

21.06. - 22.06.2010

Die Geschäftsstelle:
Dienstleister für Mitglieder und Führung

23.06.2010

Umsatzsteuer im Verein
Grundlagen - Anwendung - Rechtsprechung

24.06. – 25.06.2010

Aktive und sichere Personalführung in Verein
und Verband

    /// Forum

„Soziales Engagement braucht die Kraft eines kommerzialisierten Sports“: DFB-Präsident Dr. Theo Zwanziger hielt die 4. Kölner Sportrede

Foto: A. Bowinkelmann

Mehr als 230 Gäste aus Sport, Politik, Wirtschaft und Kultur waren der Einldung ins Historische Rathaus der Stadt Köln gefolgt, um den Brückenschlag des Präsidenten des Deutschen Fußball-Bundes, Dr. Theo Zwanziger, zwischen Kommerzialisierung und sozialem Engagement mitzuerleben.

„Natürlich, so der Festredner gleich zu Beginn seiner Rede, "bin ich Präsident des Deutschen Fußball-Bundes. Aber es geht mir bei meinen Gedanken ... letztlich um den Gesamtsport, der mich von Kind auf begleitet hat.“

Zwischen die Brückenköpfe der Sportrede – hier Kommerz, dort soziales Engagement – passten viele Schlagworte. Beispiel „Gerechtigkeit“: [MEHR]

4. Kölner Sportrede - Stimmen & Stimmungen

Foto: A. Bowinkelmann

• Stimmen zur Rede 

• Pressespiegel (Auszug)

• Bildergalerie

• Sport für Köln (Begleitausstellung)

    /// Interview

Josef Ambacher, Präsident des Deutschen Schützenbundes

Im Interview: Josef Ambacher, Präsident des Deutschen Schützenbundes

03. Mai 2010

Als viertgrößter Sportverband ist der Deutsche Schützenbund mit knapp 1,5 Millionen Mitgliedern in über 15.000 Vereinen einer der ganz großen Verbände im deutschen Sport. Josef Ambacher, der den Verband seit 1994 führt, hat schon früh die Zusammenarbeit mit der Führungs-Akademie gesucht. Im... MEHR

    /// Publikationen

Schuster, Marc (Hrsg.): Sportsponsoring: Abgeleitete Handlungsempfehlungen aus dem Profifußball für den Amateurfußball [2010]

Cover: Sportsponsoring - Abgeleitete Handlungsempfehlungen

120 Seiten (Tb), Saarbrücken: VDM Verlag Dr. Müller,  2010, € 49,00. [ISBN: 978-3639222807]

Die Entwicklung der noch jungen Werbedisziplin "Sportsponsoring" vollzog sich in einem unglaublich rasanten Tempo. Ein Grund hierfür kann im Wandel des Sportverständnisses innerhalb der deutschen Gesellschaft gesehen werden. Das zunehmende Interesse der Bevölkerung am Sport verhalf dem Sponsoring, in Kombination mit dem ebenfalls zunehmenden Medieninteresse, zu einem ungeheuer schnellen Wachstum.  [MEHR]

Jakobs, Gerrit (Hrsg.): Sportsponsoring als innovatives Instrument in der Markenkommunikation - Fokus Fußballsponsoring [2009]

Cover: Gerrit Jakobs, Sportsponsoring als innovatives Instrument in der Markenkommunikation

 
124 Seiten, brochiert, Hamburg: Igel Verlag, 2009, € 55,00 [ISBN 978-3-86815-243-2]

Die klassischen Kommunikationsinstrumente stehen vor zunehmenden Problemen, ihre Zielgruppen zu erreichen. Das Sportsponsoring stellt ein innovatives Instrument dar, das aufgrund der Probleme der klassischen Werbung weiterhin  an Bedeutung gewinnen wird. Gerrit Jakobs behandelt den Themenbereich des Sportsponsorings unter besonderer Prämisse des Fußballsponsorings. Er zeigt dabei auf, wie Sportsponsoring wirkt und welchen Erfolgsfaktoren es dabei unterliegt. [MEHR]

Happel, Bettina (Hrsg.): Sportsponsoring als Element der Integrierten Kommunikation. Eine qualitative Analyse am Beispiel des Dienstleistungsunternehmen "Trenkwalder International AG" [2010]

Cover: Sponsoring als Elelement integrierter Kommunikation

224 Seiten (kartoniert), Saarbrücken: VDM Verlag Dr. Müller, 2010, € 79,00. [ISBN: 978-3639235227]

Das Buch thematsiert die Bedeutung von Sportsponsoring in der Integrierten Unternehmenskommunikation von Dienstleistungsunternehmen. Dabei wird der Einsatz von Sportsponsoring auch aus Sicht des gesponserten Vereins bzw. Sportlers beschrieben. [MEHR]

Ruda, Walter / Klug, Frauke: Sport-Sponsoring. An den Beispielen: FIFA Fußball-WM 2006 in Deutschland und FIFA Fußball-WM in Südafrika [2010]

239 Seiten, brochiert, München: Oldenbourg 2010 [in Vorbereitung], € 29,80. [ISBN 978-3-486-59119-4]

Im digitalen Zeitalter und in Zeiten des 'informational overload' wird es für Unternehmen immer schwieriger, Zielgruppen zu erreichen. Sport wirkt schon seit jeher als Zuschauermagnet und zieht Menschen in seinen Bann. Deshalb eignet sich das Sportsponsoring ideal zur kommunikativen Ansprache bestimmter Zielgruppen. Aufgrund seiner Verbreitung, seiner hohen Beliebheit und seiner ökonomischen Bedeutung gerade auch im deutschsprachigen spielt dabei der Fußball eine besondere Rolle. [MEHR]

Impressum
Führungs-Akademie des DOSB
Stadthaus, Willy-Brandt-Platz 2
50679 Köln

Redaktion: Kathrin Radermacher

Vorstandsvorsitzende: Veronika Rücker
Direktor: Florian Scheibe
Vereinsregister: Berlin Charlottenburg
Registernummer: 95 VR 6642 NZ
Steuernummer: 045 250 07559