Haben Sie Probleme mit der Darstellung dieses Newsletters, verwenden Sie bitte diesen Link:

index.php?id=293
zur Homepage www.fuehrungs-akademie.de

Newsletter Nr. 42 /// JANUAR 2013 /// 

F�hrungs-Akademie

    /// INHALT

EDITORIAL

AKTUELLES
•   Up to date und praxisnah: Das FA-Weiterbildungsprogramm 2013
•   Up to date und rechtssicher - die neue Online-Plattform für Ihren Datenschutz
•   FA-Mitgliederversammlung in Stuttgart
•   100 Jahre Deutsches Sportabzeichen – Tradition in neuem Gewand
•   DOSB informiert über neues SEPA-Lastschriftverfahren

SEMINARE
•   Rückblick: Nominierung. Rechtssichere Gestaltung von Regularien und deren Umsetzung
•   Ankündigung: Ergänzungstermin: Fit für den Vorstand 2013
•   Ausblick: Unser Seminarangebot im Febr. / März 2013

BERATUNG
•   Erfolgreicher erster Gehörlosen-Sportkongress 

FORUM UND WISSENSCHAFT
•   Evaluation des DOSB-Projekts „Sport bewegt Familien - Familien bewegen den Sport“
•   Dokumentation zur FACHTAGUNG: "Aufgabe Ehrenamtsförderung ..." online

BÜCHERECKE
•    B. Redmann: Erfolgreich führen im Ehrenamt [2012]
•    A. Gally et al.: Sportmanagement [2012]
•    M. Bruhn: Marketing. Grundlagen für Studium und Praxis [2012]
•    C. Kleindienst-Cachay et al.: Inklusion und Integration. [2012]

    /// Editorial

Sehr geehrte Damen und Herren,

F Freytag MG 9649 klein

mit dem ersten Newsletter des Jahres bieten wir Ihnen einen Rückblick auf die Aktivitäten der Führungs-Akademie am Ende des letzten Jahres, ermöglichen Ihnen einen Blick auf das neue Weiterbildungsprogramm 2013 und stellen Ihnen mit der Online-Datenschutzplattform einen ganz neuen Service der Führungs-Akademie vor.

Wir freuen uns, dass wir bereits innerhalb kurzer Zeit nach Erscheinen unseres Jahresprogramms mit zahlreichen Anmeldungen für das ganze Jahr so viel Interesse und Zuspruch erfahren. Für uns ist das Ansporn, auch weiterhin für Ihre Fragestellungen und Ihren Unterstützungsbedarf das Ohr am Puls der Zeit zu haben.

Gabriele Freytag
Direktorin

    /// AKTUELLES

Up to date und praxisnah: Das FA-Weiterbildungsprogramm 2013

FA Jahresprogramm 2013 Titel NL 96dpi

Im vorliegenden Jahresprogramm 2013 haben wir für Sie sowohl neue Themen als auch unsere Klassiker praxisnah aufbereitet. Up to date und von den FA-Expert(innen)en frisch präsentiert, halten wir Sie zu aktuellen Entwicklungen im Satzungs- und Steuerrecht, im Datenschutz, im Marketing und Sponsoring ebenso wie zu Fragen der Dienstleistungsorientierung auf dem Laufenden. [mehr]

Up to date und rechtssicher - die neue Online-Plattform für Ihren Datenschutz

Fotolia_© so47

Wappnen Sie sich für die täglichen Herausforderungen des Datenschutzes! Mit der interaktiven Online-Plattform sorgen Sie für den rechtssicheren und effektiven Schutz der Ihnen anvertrauten Daten. Ob Vereins-/ Verbandsleitung oder Datenschutzbeauftragte(r) – das Baukastensystem bietet Ihnen alles, was Sie für die praktische Umsetzung des Datenschutzes in Ihrem Verein / Verband benötigen!

Mit der Jahreslizenz erhalten Sie Zugang zu einer umfassenden Datenbank mit einem Datenschutz-Handbuch, zahlreichen Checklisten, Muster-Formularen, Arbeitshilfen und Schulungsunterlagen für Ihre Mitarbeiter(innen). [mehr]

FA-Mitgliederversammlung in Stuttgart

Foto: A. Bowinkelmann

Die 25. Mitgliederversammlung des Trägervereins der Führungs-Akademie fand am 07. Dezember 2012 in der Stuttgarter Liederhalle im Rahmen der 8. Mitgliederversammlung des DOSB statt.

 

In seinem Bericht zog der Vorstandsvorsitzende des Trägervereins, Walter Schneeloch, eine insgesamt sehr positive Bilanz. In seinem Rückblick auf die Arbeit der Führungs-Akademie seit der letzten Mitgliederversammlung 2010 betonte er unter anderem die Qualität und Breite der Weiterbildungsangebote der Führungs-Akademie, die sich im Laufe der Jahre kontinuierlich erweitert habe. Die hohe Auslastung der Seminarangebote und die wachsende Nachfrage nach Inhouse-Seminaren belegen das Interesse in diesem Bereich deutlich. [mehr]

100 Jahre Deutsches Sportabzeichen – Tradition in neuem Gewand

Logo DOSB Ringe

Nach einem umfangreichen Reformprozess, in den die Führungs-Akademie von Beginn an ein-gebunden war, hat sich das Deutsche Sportabzeichen neu positioniert. Die große Bedeutung, die die Neugestaltung des Sportabzeichens für den organisierten Sport als „gelungene Verbindung von Tradition und Zukunft" habe, unterstrich in seiner Ansprache auf dem Neujahrsempfang des DOSB am 21. Januar auch der Präsident des DOSB, Dr. Thomas Bach.

In zahlreichen Veranstaltungen – beginnend bei der Internationalen Gartenschau in Hamburg - wird das neu reformierte Sportabzeichen in den kommenden Monaten präsentiert und das 100jährige Beste-hen gebührend gefeiert werden. Auch bei der Mitgliederversammlung des DOSB wurde diesem Anlass ein eigener Festakt gewidmet [Bericht (DOSB-Presse, 50-2012, S. 25) /// Video: 100 Jahre Sportabzeichen].

DOSB informiert über neues SEPA-Lastschriftverfahren: Verbände und Vereine aufgemerkt - Jetzt auf Änderungen vorbereiten

Logo DOSB Ringe

Der DOSB hat anlässlich der bevorstehenden Einführung des SEPA-Lastschriftverfahrens für seine 98 Mitgliedsorganisationen und die 91.000 Sportvereine in Deutschland ein Informationspapier veröffentlicht, in dem sie auf die wichtigsten Änderungen hingewiesen werden. Denn alle Lastschriftgläubiger stehen in den nächsten Monaten vor einer besonderen Herausforderung: Wenn sie vom 1. Februar 2014 an Forderungen wie beispielsweise Mitgliedsbeiträge per Lastschrift einziehen wollen, kann dies nur noch über das neue SEPA-Lastschriftverfahren (SEPA = Single Euro Payments Area) erfolgen. [mehr]

    /// SEMINARE

RÜCKBLICK: Nominierung. Rechtssichere Gestaltung von Regularien und deren Umsetzung

NL2 Nominierung

Regelmäßig sorgt das emotional aufgeladene Thema „Nominierung“ vor internationalen Höhepunkten wie Europameisterschaften, Weltmeisterschaften und den Olympischen Spielen für Diskussionsbedarf: Wer könnte/ dürfte/ sollte/ müsste teilnehmen? Um hier eine möglichst objektive Entscheidung treffen zu können, werden die Nominierungs- und Normanforderungen für die Teilnahme an internationalen Wettkampfhöhepunkten sowohl in den sportartspezifischen Nominierungsrichtlinien der einzelnen Verbände, als auch in den übergeordneten Richtlinien des DOSB festgehalten. [mehr]

ANKÜNDIGUNG: Ergänzungstermin: Fit für den Vorstand 2013 - Was ändert sich 2013 für die Verbandsarbeit?

wagnerlienig

Aufgrund der großen Nachfrage bieten wir das Seminar "Fit für den Vorstand 2013 - Was ändert sich für die Verbandsarbeit?" an einem weiteren Ergänzungstermin an. Interessierte können sich ab sofort für diesen Zusatztermin anmelden.

Das Seminar bietet Ihnen einen umfassenden Einblick in neue gesetzliche Regelungen. Lernen Sie, die rechtlichen und steuerlichen Veränderungen und die sich daraus ergebenden Konsequenzen richtig einzuschätzen und neue Möglichkeiten optimal zu nutzen. [mehr]

AUSBLICK: Unser Seminarangebot im Juni 2012

14.2.-15.2.

Moderieren und präsentieren

26.2.-27.2.

Strategische Kommunikationsplanung und Web 2.0

1.3.-2.3.

Fit für den Vorstand 2013:
Neues zum Vereins- und Steuerrecht

20.3.-21.3.

Vom Beleg zur Bilanz:
Aufgaben, Ziele und Aufbau eines funktionellen Rechnungswesens im Verband

22.3.-23.3. ...

Fit für Sportmanagement und Sportpolitik: Workshop
für Frauen im Rahmen der Führungstalente-Camps des DOSB

    /// BERATUNG

Erfolgreicher erster Gehörlosen-Sportkongress: Die 22. Sommer-Deaflympics - die Olympischen Spiele der Gehörlosen - fest im Blick

Logo Deaflympics

Erstmalig im Deutschen Gehörlosensportverband fand vom 1. bis 4.11.2012 ein Sportkongress des Deutschen Gehörlosenverbandes in Frankenthal statt.  Dieses Angebot zur Professionalisierung der Mitgliedsverbände und –vereine stand vor allem im Zeichen der konkreten Vorbereitung auf die Deaflympics, die Olympischen Spiele der Gehörlosen. Die Deaflympics – eine Wortkombination aus dem englischen Wort „deaf“ („taub“), und Olympics,) – werden unter der Regie des International Committee of Sports for the Deaf (ICSD) jeweils ein Jahr nach den Olympischen Spielen ausgetragen. [mehr]

    /// FORUM & WISSENSCHAFT

Evaluation des DOSB-Projekts „Sport bewegt Familien - Familien bewegen den Sport“ erfolgreich abgeschlossen

Logo DOSB Ringe
LOGO Bundesministerium Familie Senioren Frauen Jugend

Insgesamt fast zwei Jahre lang haben Sportvereine und -verbände bei dem Projekt „Sport bewegt Familien - Familien bewegen den Sport“, das der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSJF) im März 2011 gestartet haben, Maßnahmen zur Familienfreundlichkeit entwickelt und umgesetzt.

Die Führungs-Akademie des DOSB hatte gemeinsam mit dem Institut für Sozialpädagogik und Sozialarbeit aus Frankfurt den Auftrag, das Projekt zu evaluieren und zu begleiten. [mehr]

Dokumentation zur FACHTAGUNG: "Aufgabe Ehrenamtsförderung: Perspektiven, Ansätze, Beispiele" verfügbar

Foto: A. Bowinkelmann

Am 13. November 2012 veranstaltete der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) gemeinsam mit der Führungs-Akademie und mit Unterstützung durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) eine Fachtagung zum Thema "Aufgabe Ehrenamtsförderung: Perspektiven, Ansätze, Beispiele". Insgesamt 140 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den DOSB Mitgliedsorganisationen und weiteren Partnerorganisationen des dritten Sektors nahmen an der Veranstaltung im Maternushaus des Erzbistums in Köln teil.

Die Dokumentation der Veranstaltung ist online verfügbar und kann auf der Website der FA unter folgendem Link aufgerufen werden:  [Dokumentation Fachtagung Ehrenamtsförderung]

    /// PUBLIKATIONEN

Redmann, Britta: Erfolgreich führen im Ehrenamt: Ein Praxisleitfaden für freiwillig engagierte Menschen [2012]

NL41 Buchtipp 4 REDMANN Erfolgreich-fuehren-im-Ehrenamt 12-12-17

226 S. (broschiert); ISBN 978-3-8349-3282-2; 1. Aufl., Wiesbaden: Gabler Verlag, 2012 [€ 34,95]

Einer aktuellen Studie des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend engagieren sich 36 Prozent der deutschen Gesamtbevölkerung ehrenamtlich beziehungsweise freiwillig.

Möglichkeiten zum ehrenamtlichen Engagement finden sich in den unterschiedlichsten Gebieten. Dazu gehört der Sport ebenso wie zahlreiche andere, so z.B. Politik, Vereine, soziale Einrichtungen, Kirche, öffentliche Einrichtungen, Berufsverbände, Rettungsdienste und viele mehr. [mehr]

Gally, Albert / Gömmel, Rainer / Holzhäuser, Wolfgang / Straub von Vahlen, Wilfried: Sportmanagement [2012]

NL41 Buchtipp 3 GALLY Sportmanagement 12-12-17

742 S. (gebunden); ISBN 978-3-8006-3678-5; 2. Aufl., München: Vahlen Verlag, 2012 [€ 95,00]

Entscheidungsträger im professionellen Sport müssen nicht nur ihren Partnern aus der Wirtschaft auf gleicher Augenhöhe begegnen, sie müssen vielmehr auch die Vereine sowie deren Organisationseinheiten und ggf. ggf. deren Tochtergesellschaften in einer Weise ausrichten und leiten, die es ihnen ermöglicht, sowohl den sportlichen als auch den ökonomischen Wettbewerb erfolgreich zu bestreiten.

Dieses umfassende Handbuch liefert Lösungen zu zentralen Fragen im professionellen Sportmanagement – es stellt die wesentlichen Ansatzpunkte für die unternehmerische Führung und die dafür notwendigen Grundlagen aus Betriebswirtschaftslehre, Steuern und Recht vor. [mehr]

Bruhn, Manfred: Marketing. Grundlagen für Studium und Praxis [2012]

NL41 Buchtipp 5 BRUHN Marketing 12-12-17

329 S. (broschiert); ISBN 3-8349-3439-9; 11. Aufl., Wiesbaden: Gabler Verlag, 2012 [€ 26,95]

Dieses Lehrbuch vermittelt die gesamten Grundlagen des Marketing und nimmt dabei konsequent Bezug auf die Praxis. Die anwendungsorientierte Darstellung versetzt den Leser in die Lage, Marketingprobleme zu analysieren und eigenständig Problemlösungen zu erarbeiten. Themenschwerpunkte sind:
Marketingplanung, Strategisches Marketing, Marketingforschung, Produkt- und Preispolitik, Kommunikations- und Vertriebspolitik sowie Marketingorganisation und -controlling. [mehr]

Kleindienst-Cachay, Christa / Cachay, Klaus / Bahlke Steffen / Teubert Hilke: Inklusion und Integration. Eine empirische Studie zur Integration von Migrantinnen und Migranten im organisierten Sport [2012]

NL41 Buchtipp 2 CACHAY Inklusion-und-Integration 12-12-17

304 S. (broschiert); ISBN 978-3-7780-3398-2; 1. Aufl., Schorndorf: Hofmann-Verlag, 2011 [€ 28,00]

Die vorliegende Studie prüft mittels einer Totalerhebung in zwei ausgewählten Großstädten Nordrhein-Westfalens, ob die Rede vom "Integrationsmotor Sport" zutrifft. Hierzu werden sämtliche Sportvereine ("deutsche" wie "ethnische"), sämtliche (extracurricularen) Sportangebote an Schulen und in Einrichtungen der Offenen Jugendarbeit, kommerzielle Sportschulen sowie Fitness und Gesundheitsstudios daraufhin untersucht, ob und in welchem Maße Migrantinnen und Migranten in den Sport inkludiert werden, ob durch diese Inklusion weitere integrative Prozesse angestoßen werden und ob und in welcher Weise sich die untersuchten Organisationen mit dem Thema "Integration" befassen. [mehr]

Impressum
Führungs-Akademie des DOSB
Stadthaus, Willy-Brandt-Platz 2
50679 Köln

Redaktion: Kathrin Radermacher

Vorstandsvorsitzende: Veronika Rücker
Direktor: Florian Scheibe
Vereinsregister: Berlin Charlottenburg
Registernummer: 95 VR 6642 NZ
Steuernummer: 045 250 07559