Haben Sie Probleme mit der Darstellung dieses Newsletters, verwenden Sie bitte diesen Link:

index.php?id=323
zur Homepage www.fuehrungs-akademie.de

Newsletter Nr. 45 /// AUGUST 2013 /// 31. August 2013

F�hrungs-Akademie

    /// INHALT

/// WERKSTATTBERICHT - Rückblick auf das erste Halbjahr 2013
•   Weiterbildung
•   Beratung
•   Forum und Wissenschaft
•   Mitgliederservice

/// WERKSTATTBERICHT - AUSBLICK
•   Geplante Aktivitäten und Projekte im zweiten Halbjahr  
•   Unser Seminarangebot im September
 

/// NEUES AUS VERLAGEN:
•    Klaus: Die Europäische Union - eine politische Herausforderung für nationale Sportorganisationen? [2013]

•    John: Lauterkeitsrechtliche Grenzen kommunikativer Sponsoringmaßnahmen im Sport [2013]

    /// Editorial

Sehr geehrte Damen und Herren,

ein Sommer mit vielen sportlichen Höhepunkten und Wettkämpfen neigt sich dem Ende zu und wegweisende Entscheidungen in Buenos Aires beim IOC stehen an. 
Wir wollen vor dem Start in einen „heißen“ Herbst die Gelegenheit nutzen und mit einem Werkstattbericht Einblick geben, welche Themen unsere Mitgliedsorganisationen in diesem Jahr bislang bewegt haben und womit wir uns in unseren drei Geschäftsfeldern aktuell beschäftigen.

Ich wünsche Ihnen eine interessante Lektüre und freue mich auch über Ihre Rückmeldungen. 

Gabriele Freytag
Direktorin

    /// WERKSTATTBERICHT - Rückblick auf das erste Halbjahr 2013

1) Weiterbildung

© Arto - Fotolia.com

Unter dem Titel ‚Leading League‘ wird in diesem Jahr erstmals an der FA eine dreiteilige Reihe zum Themenfeld „Führung“ angeboten. Die Qualifizierungsmaßnahme beleuchtet das Thema aus unterschiedlichen Perspektiven – „Veränderung“, „Kommunikation“ und „Motivation“. Ein Großteil der Teilnehmer(innen) hat den Nutzen erkannt, den eine Qualifizierungsreihe über einen längeren Zeitraum bietet, und sich direkt für alle Module angemeldet. Führung wird zunehmend verstanden als Einbinden, Moderieren und Orientieren und ist mit der Fähigkeit verbunden, Vertrauen zu schaffen, Veränderungen anzustoßen und Leistungen würdigen zu können.

Weiterhin große Anziehungskraft besitzen aber nicht nur neue Formate, sondern auch bewährte Themen. Dazu zählen insbesondere „Fit für den Vorstand“, das (wie schon im letzten Jahr) auch 2013 drei Mal angeboten wird, „Zeit und Selbstmanagement“ ebenso wie die Datenschutzseminare.  [mehr]

2) Beratung

© alexskopje - Fotolia.com

Bei den Beratungen lag der Schwerpunkt im ersten Halbjahr auf Strategieentwicklungsprojekten. So setzt sich die Deutsche Reiterliche Vereinigung in ihrem Projekt „FN 2020“ aktuell sehr intensiv mit ihrer zukünftigen strategischen Ausrichtung auseinander. Auch der Westfälische Tennisverband hat Handlungsbedarf erkannt und will sich strategisch und strukturell zukunftsfähig aufstellen. Neue Ziele und grundsätzliche Ausrichtungsfragen wurden auch im DOSB-Programm "Integration durch Sport" erarbeitet. Die Führungs-Akademie begleitet die Programmverantwortlichen mittlerweile schon über einen längeren Zeitraum und konnte so dazu beitragen, die breite Akzeptanz des Programms langfristig zu sichern.

Auch der Radsportverband NRW hat mit seinem Projekt "STEIN" einen Organisationsentwicklungsprozess in Angriff genommen, bei dem sowohl die finanzielle Ausrichtung des Verbandes als auch strategische und strukturelle Fragestellungen im Mittelpunkt des umfangreichen Prozesses stehen.
Fragen der zukünftigen Führungs- und Gremienstruktur beschäftigen das Präsidium des LSB Niedersachsen. Die Entwicklung des LSB Niedersachsen in den letzten Jahren hin zu einer Organisation, die das Volumen und die Komplexität eines mittelständischen Unternehmens erreicht hat, stellt hohe Anforderungen an die Verbandsführung und ist mit entsprechender Haftung und Verantwortung verbunden. Wie diese auf den ehrenamtlichen wie hauptberuflichen Schultern so verteilt werden kann, das beide Rollen gut ausgefüllt werden können und leistbar bleiben, ist eine der Fragen, mit denen sich die Projektgruppe derzeit auseinandersetzt. [mehr]

3) Forum und Wissenschaft

Foto: A Bowinkelmann

Im Bereich Forum und Wissenschaft stieß die diesjährige Themenkonferenz „Kompetenz und Kompetenzmessung“ auf sehr große Resonanz, die wieder in Kooperation mit dem DOSB durchgeführt wurde. Leitfragen dazu waren: Was sind eigentlich Kompetenzen? und "Wie lassen sich Kompetenzen bei Menschen feststellen und messen? Dazu wurden zunächst eine grundsätzliche Beschreibung und Einordnung des Kompetenzbegriffs vorgenommen und im Anschluss zwei zentrale und unterschiedliche Bereiche von Kompetenzfeststellung erläutert und beschrieben. Die Vorträge dazu sind auf der Website der Führungs-Akademie zum Download bereit gestellt.

Weiter gefragt war die FA für die Unterstützung bei Tagungen und Kongressen, sei es für die konzeptionelle Beratung (Sportkongress Schleswig-Holstein) oder für Vorträge ("Gewinnung und Bindung von Ehrenamtlichen" beim Landeskanuverband Bremen oder beim Saarländischen Tennis-Verband) – um nur einige zu nennen. [mehr]

4) Mitgliederservice

Handbuch Bildungsmanagement 2013 Titel

Handbuch Bildungsmanagement im organisierten Sport
Nach dem inzwischen in zweiter Auflage aufgelegten Handbuch Verbandssicherung („Den guten Seemann erkennt man bei schlechtem Wetter“) konnte die Führungs-Akademie Anfang dieses Jahres ihr zweites Handbuch zur Unterstützung der Verbandsarbeit vorlegen. Das gemeinsam mit dem Institut für Bildungsmanagement der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg herausgegebene „Handbuch Bildungsmanagement im organisierten Sport“ zielt vor allem darauf ab, Bildungsreferent(inn)en, Weiterbildungsverantwortliche, Personalentwickler(innen) und Verbandsvertreter(innen) in den Vereinen und Verbänden in ihrer Arbeit zu unterstützen. [mehr]

© H.-W. Feick

Datenschutzplattform
Um insbesondere den Datenschutzbeauftragten in den Sportverbänden und –vereinen ein Instrumentarium an die Hand zu geben, mit dem sie das erworbene Wissen auf dem aktuellen Stand halten und sich zugleich untereinander austauschen können, hat die Führungs-Akademie Anfang des Jahres in Kooperation mit der Sachverständigenbürogemeinschaft Mülot : Graf eine Online Datenschutzplattform ins Netz gestellt. Das Angebot, das inzwischen bereits von über 50 Datenschutzbeauftragten genutzt wird, soll mit den zur Verfügung stehenden Dokumenten, den Checklisten, Mustervorlagen und Schulungsunterlagen, mit einem Live-Chat für aktuelle Fragen und einem monatlichen Info-Brief vor allem dazu beitragen, praktische Lösungen für die Umsetzung datenschutzrechtlicher Bestimmungen im Sport zu finden. [mehr]

© so47

Rechtstelegramm für die Vereins- und Verbandsarbeit
Mit inzwischen über 200 Abonnent(inn)en hat sich das ‚Rechtstelegramm‘ seit der ersten Ausgabe im September 2010 zu einer festen Größe im Angebot der Führungs-Akademie entwickelt. Mit vier Ausgaben im Jahr informiert das von Stefan Wagner inhaltlich betreute ‚Rechtstelegramm‘ seine Leser(innen) über neue Entwicklungen im Sportrecht. Das ‚Rechtstelegramm‘ konzentriert sich dabei auf die Aktivitäten des Gesetzgebers, stellt Gesetzesänderungen vor, die Auswirkungen auf die Verbands- und Vereinsarbeit haben, und informiert über neue Gesetze, Gesetzgebungsvorhaben und Verwaltungsanweisungen, deren Kenntnis für die tägliche Arbeit im Sport unabdingbar geworden ist. [mehr]

    /// WERKSTATTBERICHT - AUSBLICK


Geplante Aktivitäten und Projekte im zweiten Halbjahr

In der ‚Weiterbildung‘ sind bis Ende des Jahres weitere 16 Seminare ausgeschrieben, für die bereits jetzt über 200 Anmeldungen vorliegen. Für die bereits ausgebuchten Seminare „CSR und Sponsoring für Vereine und Verbände in der Praxis“ und „Fit für den Vorstand“ wurden Ergänzungstermine eingerichtet [25.-26.11. (Sponsoring) und 20.-21.01.2014 (Fit für den Vorstand)]. [Übersicht: Herbstprogramm 2013]

In den Bereichen ‚Beratung‘ und ‚Forum und Wissenschaft‘ wird die Führungs-Akademie neben der Fortführung bereits begonnener Projekte auch neue Projekte in Angriff nehmen können. Dazu gehören u.a. 

•   die Begleitung des Organisationsentwicklungsprozesses beim LSB Sachsen-Anhalt,

•   die Beratung der Lenkungsgruppe des Projektes „Fit für die Zukunft – Der Fecht-Club Tauberbischofsheim 2020“,

•   die Mitwirkung bei der Erarbeitung einer Bildungskonzeption des Deutschen Alpenvereins,

•   die Evaluation des DOSB-Projektes „Sport bewegt - biologische Vielfalt erleben“.


Und natürlich blicken wir gespannt auf die DOSB-Bundeskonferenz Sportentwicklung (11.-12. Oktober 2013 in Berlin) zum Thema „Lust auf Sport und Gemeinschaft – Mitgliederentwicklung im Sportverein“, bei der wir die Ergebnisse der aktuellen Vorabbefragung von Teilnehmer(inne)n zu ihren Einschätzungen und Erfahrungen, was Sportvereine attraktiv macht, vorstellen werden.

Unser Seminarangebot im September

05.09.-06.09.   

Board Skills: Kompetenzen für eine verantwortungsvolle Verbandsführung

10.09-11.09.

Bundesliga spezial 2013 - Sportlichen Erfolg professionell vermarkten: Bausteine für Markenidentität und optimierte Vermarktung

12.09-13.09.

Beratungskompetenz in der Gesprächsführung

16.09-17.09.

Qualitätsmanagement in Vereinen und Verbänden - praxisnaher Einsatz

23.09-24.09

Leading League [Modul 2]: Führung und Kommunikation

25.09.

Expertenseminar: Satzung und Vereinsrecht 2013 im Brennpunkt

26.09-27.09

CSR und Sponsoring für Vereine und Verbände in der Praxis

30.09-01.10.

Sicher investieren in große Sportprojekte

    /// NEUES AUS VERLAGEN

Klaus, Stephan: Die Europäische Union - eine politische Herausforderung für nationale Sportorganisationen? [2013]

Na V 45-1 Cover Klaus EU als Herausforderung

396 Seiten; ISBN: 978-3-938342-29-9; 1. Aufl., Osnabrück: Verlag Dirk Koentopp, 2013; € 29,80.

Die Europäische Union besitzt heute weit reichenden Einfluss auf die Gestaltung nationaler Politik. Dominierten in den Anfängen vor allem wirtschaftspolitische Themen, hat der europäische Integrationsprozess seit den Mastrichter Verträgen 1993 ein immer deutlicheres gesellschaftspolitisches Profil bekommen. Die Europäisierung der Mitgliedstaaten ist deshalb nicht nur eine Transformation von Staatlichkeit, sondern wirkt sich zunehmend auch auf die Rahmenbedingungen der Zivilgesellschaft aus.

Mit dem Sport wurde der Europäischen Union 2009 ein Politikfeld übertragen, dass in Deutschland mit knapp 28 Millionen Mitgliedschaften in mehr als 90.000 gemeinnützigen Organisationen einen der größten zivilgesellschaftlichen Bereiche darstellt und dessen Gegenstand ein wichtiger Teil nationaler Identität ist. [mehr]

John, Martin: Lauterkeitsrechtliche Grenzen kommunikativer Sponsoringmaßnahmen im Sport [2013]

Na V 45-2 John Cover Sportsponsoring

382 Seiten, fadengeheftete Broschüre; ISBN: 978-3-16-152549-0; 1. Aufl., Tübingen: Mohr Siebeck, 2013; € 74,00.

Die Entwicklung des Kommunikationsinstruments Sportsponsoring ist in den letzten Jahrzehnten rasant vorangeschritten. Bei der Konzeption ihrer werblichen Botschaften werden die sponsernden Unternehmen den Anforderungen an ein lauteres Marktverhalten unterworfen, da die Werbebotschaften auf die Marktgegenseite ausgerichtet sind. In Umsetzung der UGP-Richtlinie (Richtlinie 2005/29/EG über unlautere Geschäftspraktiken) wird das Sponsoring nunmehr ausdrücklich im Irreführungstatbestand des UWG (Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb ) erwähnt. [mehr]

Impressum
Führungs-Akademie des DOSB
Stadthaus, Willy-Brandt-Platz 2
50679 Köln

Redaktion: Kathrin Radermacher

Vorstandsvorsitzende: Veronika Rücker
Direktor: Florian Scheibe
Vereinsregister: Berlin Charlottenburg
Registernummer: 95 VR 6642 NZ
Steuernummer: 045 250 07559