Nachrichten der Führungs-Akademie des Deutschen Olympischen Sportbundes
28. Juni 2018

Abschluss der ersten und Start der zweiten Leading Coaches-Reihe

Bundestrainerinnen und Bundestrainer tragen Verantwortung für die sportlichen Erfolge und Misserfolge ihrer Sportler/-innen, führen das 'Team hinter dem Team', z.B. Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten, Betreuer/-innen und Co-Trainer/-innen, und fördern den Leistungssport innerhalb ihres Verbandes. 

Dabei müssen diese Führungskräfte nicht nur sportfachlich und trainingsmethodisch exzellent sein, sondern besonders die Kompetenz haben, sich und andere zu führen, konstruktiv zu kommunizieren und die Kooperation der Teammitglieder bzw. Athletinnen und Athleten zu fördern.

Im November 2017 startete die Führungs-Akademie die erste Reihe mit dem Titel „Leading Coaches - Stärkung der Führungskompetenz von Trainerinnen und Trainern im Leistungssport“, und lud hauptberufliche Trainerinnen und Trainer ein, ihre Führungskompetenzen zu analysieren, zu reflektieren und zu stärken. 

Aus drei Modulen bestehend wurde dabei immer ein anderer Schwerpunkt gesetzt, sodass die Gruppe sich eines kollegialen Austauschs erfreute und der eigene Führungsalltag vielfältig reflektiert werden konnte. Ein besonderes Highlight waren die sportlichen Einheiten, die von den teilnehmenden Bundestrainerinnen und Bundestrainern selbst geleitet wurden. So konnten die Teammitglieder etwa die Sportarten Judo, Curling oder Badminton intensiver kennenlernen. Bereits am Abschlusstag der ersten Leading Coaches-Reihe stand für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer fest, dass auch im nächsten Jahr ein weiterer Austausch unter Kolleginnen und Kollegen (eventuell in Form eines Refreshers) stattfinden muss.

Die große Nachfrage nach der neuen Qualifizierungsreihe führte dazu, dass in diesem Jahr gleich eine zweite Leading Coaches-Reihe an den Start ging. Das erste Modul „Führung im Leistungssport“ fand vom 07.-08.06. in der Sportschule Hennef statt und brachte eine neue motivierte Gruppe von Bundes- und Landestrainerinnen auf die Reise, zur Stärkung ihrer Führungskompetenzen. Im November folgt das zweite Modul „Gesprächsführung“ an der Führungs-Akademie in Köln.