Nachrichten der Führungs-Akademie des Deutschen Olympischen Sportbundes
24. März 2015

Zeitgemäße Führungs- und Gremienstrukturen

Gute Vereinsführung setzt Strukturen voraus, die die Zusammenarbeit von Hauptberuflichen und ehrenamtlichen Funktionsträgern fördern und fordern. Dazu gehört, dass die Aufgaben und Kompetenzen beschrieben und klar zugeordnet werden und dass Verantwortung und Haftung in einem leistbaren Maß für die jeweiligen Funktionsträger bleiben. Zudem bedarf es effektiver Kontrollmechanismen und angemessener Formen der Einbindung der unterschiedlichen Anspruchsgruppen des Vereins in die Vereinsarbeit. Aber auch die Frage der Ein- und Anbindung der Abteilungsstrukturen unter einem „Konzerndach“ des Hauptvereins gilt es gerade auch vor dem Hintergrund der zunehmenden Ausdifferenzierung von Abteilungsstrukturen in den Blick zu nehmen.

Gerade in Großvereinen haben sich in den letzten Jahren, unter anderem durch die Ausdifferenzierung von Abteilungsstrukturen, die Anforderungen an die Führung deutlich erhöht und dazu geführt, dass sich diese zunehmend mit Struktur- und Satzungsfragen auseinandersetzen müssen. 

Das eintägige Seminar „Zeitgemäße Führungs- und Gremienstrukturen in Großvereinen“ am 28.04.2015 in Köln liefert hilfreiche Anregungen und Entscheidungsgrundlagen für den eigenen Vereinsaufbau vor dem Hintergrund der sich wandelnden Rahmenbedingungen.