Weiterbildungsinformationen, Seminarüberblick der Führungs-Akademie des Deutschen Olympischen Sportbundes

Leading Coaches

Stärkung der Führungskompetenz von Trainerinnen und Trainern im Leistungssport

Zeitraum

Di. 14.11.2017 [10:30 - 18:00 Uhr] bis Mi. 13.06.2018 [09:00 - 16:30 Uhr]

Nummer

17-24

Thema

Bundes- und Landestrainer/innen tragen ein hohes Maß an Verantwortung: Sie bilden (Nachwuchs-)Talente aus, formen aus Einzelsportlern Teams und entwickeln diese weiter, tragen Verantwortung für die sportlichen Erfolge und Misserfolge ihrer Sportler/innen, führen das 'Team hinter dem Team', z. B. Physiotherapeuten, Betreuer und Co-Trainer, und fördern den Leistungssport innerhalb ihres Verbandes.

Dabei müssen diese Führungskräfte nicht nur sportfachlich und trainingsmethodisch exzellent sein, sondern besonders die Kompetenz haben, sich und andere zu führen, konstruktiv zu kommunizieren und die Kooperation der Teammitglieder bzw. Athlet/inn/en zu fördern. Leading Coaches bietet viel Raum zur Reflexion Ihres eigenen Führungsverständnisses und zum systematischen Austausch mit Trainer-Kolleg/inn/en.

Inhalt

  • Modul 1: Führung im Leistungssport (14.-15.11.2017, Sportschule Hennef)
    Im Vordergrund des ersten Moduls steht die Reflexion der Teilnehmer/innen bezüglich der eigenen Rolle als Führungskraft. Wen führen die Trainer/innen und wie findet Führung im Kontext Leistungssport statt? In diesem Modul werden führungsrelevante Aufgaben der Trainer/innen herausgearbeitet, Anforderungen abgeleitet und die Frage nach dem passenden Führungsstil reflektiert. Neben thematischem Input steht der kollegiale Erfahrungsaustausch im Mittelpunkt.
    Rolle und Aufgaben der Trainer/innen als Führungskraft
    Analyse der Anspruchsgruppen des Trainers/der Trainerin
    Führungsstile und das Modell des Situativen Führens

  • Modul 2: Gesprächsführung (08.-09.03.2018, Führungs-Akademie des DOSB, Köln)
    Für den Erfolg von Trainer/inne/n spielt Kommunikation eine herausragende Rolle. Dieses Modul unterstützt die Teilnehmer/innen darin, Gespräche zielgruppengerecht und anlassbezogen zu führen. Erkenntnisse aus den Führungsmodellen des ersten Moduls kommen hier genauso zum Tragen wie Grundlagen der Kommunikation und Techniken der Gesprächsführung.
    Instrumente der Gesprächsführung
    Wahrnehmung und Wirkung
    Aus der Praxis: Mitarbeitergespräche führen

  • Modul 3: Führen von Teams in Veränderungssituationen (12.-13.06.2018, Führungs-Akademie des DOSB)
    Veränderungen sind dann erfolgreich, wenn es den Führungskräften gelingt, ihre Mitarbeiter/innen mitzunehmen und dazu zu bringen, ihr Verhalten zu ändern. Dafür brauchen Führungskräfte einerseits gute Kenntnisse darüber, wie Veränderung gelingen kann und welche Reaktionen Veränderungsprozesse auslösen. Andererseits müssen sie in der Lage sein, diese Veränderungen zu kommunizieren und mit den Emotionen bzw. Widerständen der Betroffenen umzugehen.
    Grundlagen des Veränderungsmanagements
    Kommunikation als Basis für Veränderungen
    Führung in Veränderungssituationen

Nutzen

Sie reflektieren Ihr Führungsverständnis und vertiefen zentrale Führungsthemen.
Sie verbessern Ihre Kommunikationsfähigkeit weiter.
Sie entwickeln ein Verständnis von Veränderungsprozessen und der Erfolgsfaktoren.
Sie profitieren vom Erfahrungsaustausch unter den Teilnehmer/inne/n.

Zielgruppe

Bundes- und Landestrainer/innen

Ort

Führungs-Akademie des DOSB, Köln

Kosten

Mitglieder: 790 €
Nicht-Mitglieder: 1185 € *[inkl. Materialien und Verpflegung]

Dozenten

Dr. Daniel Illmer

Stellv. Direktor und Geschäftsfeldleiter Beratung und Forum & Wissenschaft, Führungs-Akademie des DOSB, Köln

Walter Wiberny

Organisationsberatung - Training - Coaching, Bonn

Florian Scheibe

Geschäftsfeldleiter Weiterbildung und Beratung, Führungs-Akademie des DOSB, Köln

Alexander Milz

Geschäftsführer Milz Beratung, Troisdorf

Freie Plätze

verfügbar >4

Anmeldung

Jetzt anmelden