Weiterbildungsinformationen, Seminarüberblick der Führungs-Akademie des Deutschen Olympischen Sportbundes

Vereinsarbeit mit Flüchtlingen und Asylbewerbern

Ein rechtlicher Leitfaden für Vereinsvorstände

Zeitraum

Do. 14.01.2016 [10:00 - 17:00 Uhr]

Nummer

16-01

Thema

Auch der Sport in seiner Vielfalt ist gefordert, wenn es um das Motto geht: 'Wir schaffen das'. Mit großem Engagement und Begeisterung entwickeln vor allem Vereine vor Ort Projekte, Ideen und Maßnahmen, um sich aktiv in die Integrationsarbeit mit Flüchtlingen und Asylbewerbern einzubringen. Aber: Wie schaffen wir das korrekt und im Sinne des Vereins? Was darf ein gemeinnütziger Verein? Welche rechtlichen und steuerrechtlichen Rahmenbedingungen sind zu beachten und welche Hürden zu nehmen?

Das Seminar liefert einen umfassenden Überblick über relevante Themen und Fragestellungen aus der Praxis, bei denen jeder Vorstand sattelfest sein sollte: von Asylverfahren über Gemeinnützigkeit und Satzung bis hin zu Versicherungsfragen.

Inhalt

Erläuterung rechtlicher Rahmenbedingungen
Gemeinnützigkeit: was erlaubt das Bundesfinanzministerium?
Hinweise zur Satzungsgestaltung
Rechtliche Vorbereitung von Projekten und Maßnahmen mit Dritten
Informationen, Fördermöglichkeiten, Versicherungsschutz

Nutzen

Sie lernen die rechtlichen Rahmenbedingungen rund um die Flüchtlingshilfe in der Vereinsarbeit kennen.
Sie erfahren Zusammenhänge zwischen rechtlichen und steuerrechtlichen Anforderungen.
Sie erkennen Fallstricke und Hürden bei der Planung und Vorbereitung von Maßnahmen und Projekten und Sie erkennen die erforderlichen Handlungsansätze.

Zielgruppe

Vereinsvorstände, Geschäftsführer(innen), Abteilungsleiter(innen) und Verantwortliche in Vereinen, die mit Aufgaben und Projekten rund um die Flüchtlingshilfe betraut sind.

Ort

Führungs-Akademie des DOSB, Köln

Kosten

Mitglieder: 105 €
Nicht-Mitglieder: 160 € *[inkl. Materialien und Verpflegung]

Dozenten

Horst Lienig

Steuerberater, Lienig & Lienig-Haller, Kanzlei für Steuern und Recht, Stuttgart

Stefan Wagner

Jurist, Dresden

Anmeldung

Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist leider schon vorbei.