Nachrichten - Details

02. Mai 2019

Führungskräfte-Klausur im DOSB – Einstieg in die Agilität

Vorstand und Ressortleiter/-innen des DOSB haben sich zwei Tage intensiv mit den Themen Agilität und Führung im DOSB beschäftigt. Nach einer Aufgaben- und Effizienzanalyse hat der DOSB entschieden, den Geschäftsbereich Leistungssport agiler aufzustellen, um den Erwartungen, die im Rahmen der Leistungssportreform an den GB L gestellt werden, besser gerecht werden zu können. Ein weiteres Ziel ist es, das Handeln noch konsequenter als bisher an den Erwartungen und Bedürfnissen seiner Stakeholder und Zielgruppen auszurichten. Das Arbeiten in übergreifenden Projektteams stellt ein wesentliches Merkmal der neuen Struktur dar und sorgt für verstärkten Wissenstransfer und Perspektivvielfalt. Inspiriert durch die Einblicke in den Veränderungsprozess des GB Leistungssport sowie durch die Visionen des Vorstandes zur zukünftigen Ausrichtung des DOSB wurden die Teilnehmer/-innen eingeladen, in kreativer Form ihr Bild der Zukunft des DOSB darzustellen.

Neue, alternative Arbeitsformen wirken sich auch auf das Führungsverhalten aus. So stand das Thema Führung im Mittelpunkt des zweiten Tages. Im Kreise aller Führungskräfte des DOSB wurden Werte der Führung, Kompetenzen von Führungskräften sowie Instrumente der Führung diskutiert. Moderiert von Dr. Daniel Illmer (DOSB) und Florian Scheibe (Führungs-Akademie) stand die Klausurtagung im Zeichen von Exploration und Inspiration für die Teilnehmer/-innen. Jede Führungskraft ist motiviert worden, die Anregungen aus den Diskussionen für sich zu reflektieren und auf die eigene Arbeit zu übertragen. Ein agil erstelltes Arbeitsprogramm zur Weiterentwicklung der Themen rundete die Veranstaltung ab.

Die Teilnehmer/-innen kamen übereinstimmend zu dem Ergebnis, dass die Auseinandersetzung mit den Themen der Agilität und der Führung spannende Diskussionen und wichtige Erkenntnisse mit sich gebracht haben und der Austausch der Führungskräfte sehr wertvoll war und unbedingt weitergeführt werden sollte.