03. November 2016

Projektmanagement – ein Workshop im Rahmen der UEFA study group „Fußball und Flüchtlinge“

Mit einem Workshop zum Thema Projektmanagement war die Führungs-Akademie an der Umsetzung der UEFA study group zum Thema „Football and Refugees“ beteiligt.

Um sich vier Tage mit dem Thema ‚Integration durch Fußball‘ auseinanderzusetzen, kamen 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus 13 UEFA-Nationalverbänden in Frankfurt in der DFB-Zentrale zusammen. Im Fokus standen Austausch, Fachvorträge sowie die Betrachtung von Beispielen direkt vor Ort.

Die Führungs-Akademie leistete mit einem abschließenden Workshop einen Beitrag, um eine strategische Umsetzung der Ideen und Beispiele in die Praxis zu erleichtern. Das Thema Integration von Flüchtlingen in die Gesellschaft zeigte sich auch in diesem Kontext facettenreich. Auch wurde die Notwendigkeit einer Kooperation von politischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Akteuren herausgestellt, denn Erfolge im Alleingang sind in der Integrationsfrage eher nicht zu erwarten Daher lag der Fokus des Workshops, neben der Frage einer strukturierten Projektinitiierung, auf der Entwicklung einer Akteurlandkarte.

Mit viel Engagement und Begeisterung wurden Beispiele der letzten Tage reflektiert und in Projektideen umgesetzt, wobei immer wieder auf die unterschiedlichen Rahmenbedingungen der nationalen Verbände eingegangen wurde. Ein erster Schritt für ein vernetztes Denken in den Projekten ist dabei in diesen Tagen bereits durch ein persönliches Kennen lernen und den Austausch untereinander geschehen und stellt einen ersten wichtiger Schritt für eine Zusammenarbeit über Akteurs- und Ländergrenzen hinweg dar.