Webinar: Corona-Virus - Bundestag beschließt Änderungen im Vereinsrecht im Eilverfahren

Was muss der Vorstand wissen – Handlungsbedarf im Verein und Verband

Thema

Die Auswirkungen des Corona-Virus machen auch vor der Vereins- und Verbandsarbeit nicht halt. Viele bisher in den Vereinssatzungen verankerten Regelungen können aktuell nicht umgesetzt werden oder sind teilweise außer Kraft gesetzt.

Der Bundestag hat daher im Eilverfahren am 25. März 2020 Änderungen u.a. im Vereinsrecht, im Schuldrecht und Insolvenzrecht beschlossen. Die Zustimmung des Bundesrates am 27. März 2020 ist erforderlich, gilt aber als sicher.

Im Webinar informieren wir Sie über diese gesetzlichen Ausnahmeregelungen im Vereinsrecht, die voraussichtlich in den nächsten Tagen in Kraft treten werden.

Die Kosten für eine Teilnahme am Webinar betragen 25,- € für Teilnehmende aus unseren Mitgliedsorganisationen und 35,- € für Nicht-Mitglieder.

 

Inhalt

  • Neuregelungen für die Durchführung von Mitgliederversammlungen und Vorstandsitzungen
  • Änderungen bezüglich der Amtszeit von Vorständen
  • Insolvenz von Vereinen und Verbänden
  • Erfüllung von Verbraucherverträgen, Miet- und Pachtverträgen, Darlehnsverträgen
  • Weitere aktuelle vereins- und satzungsrechtliche Fragen aus der Praxis u.a. zur Mitgliedschaft und zu den Beitragspflichten

 

Nutzen

  • Sie erhalten einen Überblick über die aktuellen Gesetzesänderungen.
  • Sie erkennen notwendigen Handlungsbedarf für Ihren Verein/Verband, insbesondere für die bestehende Satzung.
  • Sie nehmen Tipps und Gestaltungshinweise zur Lösung aktueller Probleme während der Corona-Krise im Verein/Verband mit.

 

Zielgruppe

  • Vereins- und Verbandsvorstände
  • Geschäftsführer/-innen
  • Justitiare und Rechtsberater/-innen in Vereinen und Verbänden