In Führung gehen

Potenziale der eigenen Führungspersönlichkeit erkennen und kraftvoll nutzen

Thema

Führung verlangt neben Fachwissen ein hohes Maß an Führungskompetenz. Dabei sind die Interessen und die Ziele der Organisation ebenso im Blick zu behalten, wie die Führung der Mitarbeitenden.

„In Führung zu gehen“ bedeutet auch, sich selbst gut zu kennen, denn nicht zuletzt fängt Führung bei der Selbstführung an. Sich der eigenen Bedürfnisse, Ziele und Stärken bewusst zu sein, unterstützt Sie dabei, Ihre Führungsrolle wirksam auszufüllen. Eine wertschätzende Haltung zu sich selbst und zu anderen erweitert Ihren Handlungsspielraum. Das volle Potenzial Ihrer individuellen Führungspersönlichkeit zu kennen und einzusetzen, stärkt Ihre Positionierung und unterstützt Sie dabei, auch unter erschwerten Bedingungen, konstruktiv und lösungsorientiert zu handeln.

Das Seminar gestaltet über Fallanalysen, kollegiale Beratungs- und Feedbacksequenzen durch Trainerinnen und Teilnehmende den Lernprozess und arbeitet nah und intensiv an Ihrer Führungspraxis und -erfahrung.

Inhalt

  • Eigene Stärken und Potenziale erkennen und nutzen
  • Wirksam positionieren
  • Glaubwürdig auftreten und führen
  • Wertschätzende und zielführende Kommunikation
  • Ergebnisorientierter Umgang mit Fehlern
  • Formate für Selbstcoaching und kollegialen Austausch
  • Arbeit an Fallbeispielen und mitgebrachten Fragestellungen

 

Nutzen

  • Sie reflektieren Ihre Führungsrolle und Ihre Kommunikation.
  • Sie entwickeln Ihre Ressourcen weiter.
  • Sie erweitern Ihr Spektrum, konstruktiv und lösungsorientiert an Fragestellungen heranzugehen.
  • Sie erhalten wirkungsvolle Führungstools für herausfordernde Führungssituationen.

 

Zielgruppe

  • Neue Führungskräfte mit Mitarbeiterverantwortung und ersten Führungserfahrungen (u. a. für Absolventinnen und Absolventen des JUMP-Entwicklungsprogramms)