Methodenvielfalt

In Sitzungen, Workshops und Lehrveranstaltungen

Thema

Ob in Vorstands- oder Gremiensitzungen, Arbeitsgruppen, Teambesprechungen, Lehrveranstaltungen oder Versammlungen – immer wieder besteht die Herausforderung darin, Mitglieder, Mitarbeitende, ehrenamtlich Tätige und andere Stakeholder nicht nur zu informieren, sondern sie in unterschiedlichen Prozessen zu beteiligen und zu aktivieren sowie ihre Meinungen, ihr Wissen und ihre Erfahrungen einfließen zu lassen.

Obwohl die Anlässe vielfältiger und unterschiedlicher nicht sein könnten, stellen sich dabei im Vorfeld immer dieselben Fragen: Wie baue ich mein Format auf? Wie komme ich effizient zu Ergebnissen? Wie finde ich die richtige Methode, um die Teilnehmenden zu aktivieren? Und was passiert mit den Ergebnissen?

Im Rahmen des Workshops werden die Formate Sitzung, Workshop und Lehrveranstaltung intensiv betrachtet. Zu jedem Setting werden allgemeine Methoden für das Arbeiten in Gruppen und Großgruppen sowie spezielle Methoden für spezifische Fragestellungen, u. a. Teamentwicklung, Lehrmethoden, Kreativmethoden und lösungsorientierte Methoden vorgestellt, diskutiert und gemeinsam ausprobiert.

Inhalt

  • Grundprinzipien der Planung und Gestaltung von Sitzungen, Workshops und Lehrveranstaltungen
  • Vielfältige Methoden für (Groß-)Gruppen – Einsatzbereiche und Grenzen
  • Lernprozesse erfolgreich gestalten
  • Sitzungen abwechslungsreich und ergebnisorientiert leiten
  • Workshops lebendig und zielorientiert ausrichten

 

Nutzen

  • Sie erhalten Tipps und Tricks für die Gestaltung verschiedener Settings.
  • Sie bauen Ihre Kompetenzen im Bereich Moderation aus und legen einen eigenen Methodenkoffer für spezifische Fragestellungen an.

 

Zielgruppe

  • Fach- und Führungskräfte unserer Mitgliedsverbände