Mit Agilität in den Wandel

Persönlich – als Führungskraft – als Verband

Thema

Veränderungen in der Sportlandschaft durch neue Mitgliederstrukturen, eine verstärkte mediale Öffentlichkeit, Digitalisierungstrends oder konkrete Reformen wie aktuell im Leistungssport sind Teil der VUKA-Welt, in der Sportorganisationen derzeit navigieren. Dies hat Auswirkungen auf Arbeit, Führung und Steuerung der Verbände. Ein agiler Führungsstil und entsprechende Arbeitsmethoden können dazu beitragen, als Organisation und Team flexibel und kompetent auf veränderte Rahmenbedingungen zu reagieren.

In dem Seminar laden wir Sie zur Reflexion ein: Wie werden aktuelle Trends in den Verbänden wahrgenommen? Inwiefern kann Agilität Ansätze und Lösungen für die eigene Führungsarbeit bieten? Welches Veränderungspotenzial lässt sich für die Organisation aufdecken?

Hierzu stellen wir im Seminar agile Lösungsansätze vor und ermöglichen mit Praxisbeispielen aus Sport und Wirtschaft einen Blick über den verbandseigenen Tellerrand hinaus. Ein nachgeschaltetes Webinar unterstützt Sie beim Transfer in Ihren Führungsalltag.

Inhalt

  • Komplexität, Wandel und Unsicherheit – die VUKA-Welt
  • Hintergrund und Herkunft agiler Führung – Führungsverständnis im Wandel
  • Vom agilen Mindset zu agilen Methoden
  • Rollen und Haltung agiler Führung
  • Aspekte agilen Projektmanagements
  • Praxisbeispiele aus Sportverbänden und aus der Wirtschaft

 

Nutzen

  • Sie reflektieren Ihr persönliches Führungsverhalten.
  • Sie bewerten die Möglichkeiten agiler Organisationsformen vor dem Hintergrund der Entwicklung Ihrer eigenen Organisation.
  • Sie setzen sich mit Herausforderungen und möglichen Widerständen auf dem Weg zur agilen Organisation auseinander.
  • Sie profitieren von einem kollegialen Erfahrungsaustausch.

 

Zielgruppe

  • Führungskräfte in Sportverbänden

 

Webinar

Webinartermin: Di., 09.02.2021 [16:00 – 17:30 Uhr]