Prävention und Intervention sexualisierter Gewalt - Basic

Grundlagenwissen für Ansprechpersonen im Feld Kinderschutz – Basis-Kurs

Thema

Die Themen Prävention und Intervention von sexualisierter und psychischer Gewalt, Kinderschutz, Schutzkonzepte u.v.m. sind seit einigen Jahren nun Pflichtprogramm für Sportbünde und -verbände.

Viele Kolleginnen und Kollegen übernehmen die Rolle der Ansprechperson für diese Themen und benötigen Wissen, Qualifizierung, Handwerkszeug und ein Netzwerk, um sich gut aufstellen zu können. Dieses Seminar liefert die Grundlagen, die jede Ansprechperson benötigt, um sich und ihren Verband präventiv weiterzuentwickeln, und zu wissen, was es braucht, wenn es einen Verdachtsfall gibt.

Inhalt

  • Sensibilisierung für das Themenfeld Prävention und Intervention von sexualisiertermund psychischer Gewalt
  • Aktueller Stand aus Wissenschaft, Vereinen, Verbänden, dsj und DOSB
  • Definitionen, Zahlen, Daten, Fakten
  • Kennenlernen von Täterstrategien
  • Prävention und Interventionsmaßnahmen
  • Fallbesprechungen

 

Nutzen

  • Sie lernen die verschiedenen Ebenen rund um sexualisierte Gewalt kennen, d. h. Informationen über Betroffene und Täter/-innen, aber auch verbandspolitische Hintergründe und Faktoren, die helfen, Sicherheit herzustellen für Kinder und Jugendliche und alle weiteren Mitarbeitenden zu schützen.
  • Sie erfahren, wie genau ein/-e Täter/-in vorgeht und welche manipulativen Strategien er/sie allen Beteiligten im Verband gegenüber anwendet.
  • Sie erarbeiten sich die Grundlagen eines Schutzkonzeptes und nutzen das Netzwerk der anderen Anwesenden, um voneinander zu lernen.
  • Sie erlangen Handlungskompetenz durch praktische Fallbesprechungen.

 

Zielgruppe

  • „Neue“ Ansprechpersonen zum Themenfeld „Kinderschutz“ in Vereinen und Verbänden