Trainingscamp für Verbandsmitarbeiter/-innen

Baustein 3: Moderation & Leitung

Thema

Ob in Vorstands- und Gremiensitzungen, Arbeitsgruppen oder Teambesprechungen – um zielsicher und strukturiert zu dokumentierten Ergebnissen zu kommen, empfiehlt sich der Einsatz einer Moderatorin/eines Moderators. Diese/-r stammt meist aus den eigenen Reihen und ihr/ihm kommt die zentrale Aufgabe zu, die Gruppe dabei zu unterstützen, ihre Kompetenzen einzubringen und so ein produktives Arbeiten zu ermöglichen. Trotzdem wird diese Rolle (auch von der Person selbst) häufig unterschätzt.

Sicheres Moderieren setzt Grundlagen der Kommunikation und Prozesssteuerung sowie Kenntnisse der richtigen Werkzeuge voraus, um die Gruppe in verschiedenen Situationen zielgerichtet und ergebnisorientiert steuern zu können. Auf dieser Basis setzen Sie sich im dritten Baustein des Trainingscamps mit der Rolle und den Aufgaben einer Moderatorin/eines Moderators auseinander und arbeiten konkret an Ihrem Moderationsverhalten.

Inhalt

  • (Doppel-)Rolle und Selbstverständnis der Moderatorin/des Moderators
  • Innovative Methoden und Techniken in der Moderation
  • Grundlagen der Visualisierung
  • Umgang mit schwierigen Moderationssituationen

 

Nutzen

  • Sie bereiten moderierte Besprechungen und Meetings systematisch vor, führen diese zielgerichtet durch und dokumentieren Ergebnisse.
  • Sie bieten den Teilnehmenden anregende Szenarien und schaffen so optimale Rahmenbedingungen für eine produktive und effektive Zusammenarbeit.
  • Sie erweitern Ihr methodisches Repertoire und legen einen eigenen Methodenkoffer für Ihre Moderationen an.
  • Sie erhalten ein individuelles Feedback und entwickeln Ihr professionelles Auftreten als Moderator/-in weiter.

 

Zielgruppe

  • Berufliche Verbandsmitarbeiter/-innen, die ihre persönliche und professionelle Kompetenz weiterentwickeln möchten