Online-Seminar: Der Weg zur perfekten und rechtssicheren Satzungsänderung

Thema

Satzungsänderungen gehören zum Alltag eines Vorstands. Sie müssen gut geplant und vorbereitet werden, da neben den inhaltlichen Fragen eine Menge Formalien und rechtliche Voraussetzungen zu beachten sind. Da eine Satzungsänderung immer dem Registergericht zur Eintragung vorgelegt werden muss, ist vor allem auf die Einhaltung der rechtlichen Vorgaben in der Satzung des Vereins zu achten. Nachfolgende Tipps aus der Praxis sollen – ohne Anspruch auf Vollständigkeit – helfen, wichtige Weichenstellung bei der Vorbereitung zu treffen.

 

Inhalt

  • Strategie für die Vorbereitung
  • Zwei Wege für Satzungsänderungsprojekte
  • Hürden bei der Einberufung der Mitgliederversammlung
  • Hürden in der Mitgliederversammlung
  • Vorratsbeschluss ja oder nein
  • Der Weg zum Registergericht
  • Beteiligung des Finanzamtes

 

Nutzen

Sie lernen alle wichtigen Weichenstellungen auf dem Weg zur Satzungsänderung kennen und können die Stationen direkt auf Ihren Verein oder Verband übertragen.

 

Zielgruppe

  • Vorstände von Vereinen und Verbänden
  • Geschäftsführer