Weiterbildungsinformationen, Seminarüberblick der Führungs-Akademie des Deutschen Olympischen Sportbundes

INHOUSE QUALIFIZIERUNGEN - Maßgeschneiderte Angebote für Ihre Organisation

Sie suchen neue und individuelle Wege zur Weiterentwicklung Ihrer Organisation? Mit einer gezielten Personalentwicklung tragen Sie dazu bei, dass Führungskräfte ebenso wie Mitarbeiter(innen) Ihres Verbandes/Ihrer Mitgliedsorganisationen gegenwärtige und zukünftige Anforderungen besser bewältigen können. Innerverbandliche Weiterbildungen schaffen dabei eine gemeinsame Sicht auf die Dinge und stärken so das Verständnis für die Belange des Verbandes.

Mit den maßgeschneiderten Qualifizierungen zur Verbandsentwicklung bietet die Führungs-Akademie eine weitere Option zur Qualifizierung Ihrer Führungskräfte und Mitarbeiter(innen), die Sie sowohl für Ihren Verband als auch für Ihre Mitgliedsorganisationen nutzen können. Die Besonderheit des Angebots liegt vor allem darin, dass Ihre spezifische Aufgabenstellung ebenso wie die Zielsetzung, die inhaltliche Ausrichtung und die Auswahl der Teilnehmer(innen) in größtmöglicher Weise berücksichtigt werden können.

Auch wenn Sie bisher nur eine Idee und noch keine konkrete Vorstellung zur Gestaltung und Umsetzung haben – nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf. Wir freuen darauf, Sie mit Rat und Tat zu unterstützen.

Informationen kompakt zusammengefasst finden Sie in unserem Inhouse-Flyer.

 


 

Themenvorschläge für Ihre Inhouse-Schulung:

  • Praxisworkshop Projektmanagement 
  • Projekte evaluieren
  • Wirkungsvoll visualisieren
  • Moderieren und präsentieren
  • Kommunizieren und kooperieren
  • Konflikten konstruktiv begegnen
  • Mitstreiter gewinnen und binden
  • Sponsoring, Fundraising und neue Geschäftsfelder
  • Die Geschäftsstelle als Dienstleister

 


 

So könnte Ihre Inhouse-Schulung aussehen:

BEISPIEL 1: PRAXISWORKSHOP PROJEKTMANAGEMENT

Projektarbeit ist in den letzten Jahren auch im Sport – zu Recht! – in Mode gekommen. Nicht selten fehlt es aber am Grundverständnis und damit an den Voraussetzungen, um ein passgenaues Projektkonzept entwerfen zu können.

Das Ziel eines verbandsinternen Praxisworkshops Projektmanagement ist es, über einen systematischen Überblick des Projektmanagements und seiner wichtigsten Instrumente hinaus eine spezifische Herangehensweise für den eigenen Verband zu entwickeln.

 

INHALTE 

  • Grundlagen des Projektmanagement-Prozesses, Nutzen und Grenzen
  • Projektstruktur, Projektorganisation und Rollen im Projekt
  • Instrumente in den unterschiedlichen Projektphasen
  • Planung der Projektstruktur und Ableitung der Arbeitspakete
  • Umgang mit „schwierigen“ Projektsituationen

 

ZIELE 

  • Sie gewinnen einen Überblick über den Projektmanagement-Prozess und die -Organisation, Erfolgsfaktoren und Stolpersteine.
  • Sie lernen relevante Instrumente für die Projektfindungs- und Projektplanungsphase kennen und anwenden.
  • Sie bringen eigene Praxisfälle ein und erarbeiten Tipps und Tricks.

 

FORMATE 

  • 1,5-tägiger oder
  • 2-tägiger Workshop
  • Aufbau-Workshops

 


BEISPIEL 2: WIRKUNGSVOLL VISUALISIEREN

Wirkung in Seminaren, bei Sitzungen und Vorträgen erzielt man nicht allein durch gute individuelle Performance, sondern auch durch gut gestaltete Visualisierungen. Dabei bedeutet Visualisieren deutlich mehr als „hübsche Bildchen malen“. Vielmehr geht es darum, abstrakte Daten, Sachverhalte und Zusammenhänge visuell erfassbar zu machen. Klare Schrift, einprägsame Bilder und der gezielte Einsatz von Farben und Formen dienen dazu, Inhalte zu verdeutlichen und die Aufmerksamkeit auf das Wesentliche zu lenken. Dieser Workshop widmet sich daher praktisch und konkret der kreativen Gestaltung von Flipcharts – ohne zeichnerisches Talent vorauszusetzen!

 

INHALTE 

  • Vorbereitung und Ideenfindung
  • Die richtige Schrift
  • Farben, Formen und Symbole
  • Aufbau und Komposition

 

ZIELE 

  • Sie erfahren, wie Sie Inhalte visuell ansprechend aufbereiten und kreative Gestaltungselemente im Arbeitsalltag einsetzen können.
  • Sie lernen, wie Sie Flipcharts mit wenigen Mitteln attraktiv und lebendig gestalten können.
  • Sie schaffen Nachhaltigkeit in Ihren Seminaren / Sitzungen / Vorträgen

 

FORMAT 

  • 1-tägiger oder
  • 1,5-tägiger Workshop

 


BEISPIEL 3: MODERIEREN UND PRÄSENTIEREN (MIT VIDEOFEEDBACK)

Aufgaben mit anderen zusammen zu lösen, Ergebnisse, Konzepte oder Ideen zu erarbeiten und anschließend in Gremien oder in der Öffentlichkeit vorzustellen, gehört heute zu den notwendigen Kernkompetenzen in jeder Sportorganisation. Eine gute Moderation, der es  gelingt, die gewünschten Ziele mit angemessenem Aufwand zu erreichen und die vorhandenen Ressourcen optimal zu nutzen, ist dabei  ebenso wichtig wie eine individuelle, an Zuhörer, Anlass und Ziel des Vortrags angepasste Präsentation. Ziel des Seminars ist es, den Blick auf  das Wechselspiel beider Kernkompetenzen zu lenken und sie durch zahlreiche Übungen mit Videofeedback zu optimieren.

 

INHALTE 

  • Instrumente der Gesprächsführung: Zuhören, Fragen und Feedback
  • Grundlagen der Kooperation: Merkmale erfolgreicher Teams, Vorteile von Teamarbeit, gruppendynamische Prozesse in Teams und Steuerungsmöglichkeiten
  • Gruppen leiten ohne Weisungsbefugnis – ein Balanceakt

 

ZIELE 

  • Sie erweitern Ihr Repertoire an Instrumenten und Methoden für den Umgang mit Ihren Mitstreiter(inne)n und die Leitung von Gruppen.
  • Sie gewinnen Sicherheit in Ihrer Handlungsweise.

 

FORMAT 

  • 1,5-tägiges oder
  • 2-tägiges Seminar
  • ggf. mit einem „Folgetag“ nach drei Monaten (Transferaufgaben, Lernpatenschaft) 

 

 


 

 

Ihr persönliches Thema ist nicht dabei? Sprechen Sie uns an, wir stellen Ihnen gerne eine individuell auf Ihren Verband zugeschnittene Inhouse-Schulung zusammen.

Weitere Seminarthemen finden Sie auch in unserem Flyer "Inhouse-Schulung"

Ansprechpartnerin: Rebekka Evenschor (0221 / 221 220 13)