Rechtstelegramm für die Vereins- und Verbandsarbeit

Das „Rechtstelegramm für die Vereins- und Verbandsarbeit“ der Führungs-Akademie bietet Spitzen- und Landesverbänden, Landessportbünden mit ihren Gliederungen sowie Sportvereinen und sonst am Sportgeschehen Interessierten Informationen, Tipps und praktische Hilfestellungen zu aktuellen Rechtsfragen.

Mit dem Rechtstelegramm informieren wir Sie über neue Gesetze, Gesetzesänderungen, Gesetzgebungsvorhaben und Verwaltungsanweisungen, die Auswirkungen auf die Verbands- und Vereinsarbeit haben. Im Jahresabonnement erhalten Sie das Rechtstelegramm alle drei Monate im kompakten, digitalen Format.

Themen der aktuellen Ausgabe (Nr. 41 /// September 2020)

  • Sonderregelungen im Vereinsrecht im COVID-19-Gesetz sollen bis 31.12.2021 verlängert werden
  • Delegiertensystem: An wen gehen die Einladung und die Antragsunterlagen?
  • Wer ist zuständig für die Abberufung von Organmitgliedern des Vereins?
  • Für den Werkzeugkasten des Vorstands: Update Transparenzregister
  • Wichtige Fragen zum Thema Legionellen im Trinkwasser
  • Kann sich ein Verein von den Rundfunkgebühren befreien lassen?
  • Keine Abmahnungen wegen der Marke „Webinar“
  • Dürfen Teilnehmerlisten bei einer Mitgliederversammlung geführt werden?
  • E-Mail-Werbung nach DSGVO und UWG: Was muss im Verein beachtet werden?
  • Datenschutz: Schadensersatz für unvollständige Auskunft über Datenverarbeitung?
  • Neues BGH-Urteil: Was muss beim Einsatz von Cookies auf der Homepage beachtet werden?
  • Fast jede zweite Webseite in Deutschland ist unsicher
  • Unfallversicherungsschutz für bezahlte Sportler
  • Minderjährige: Anforderungen an das Obhutsverhältnis im Sportverein