Startschuss für Leadership-Programm der DFB-Stiftung Egidius Braun

Die DFB-Stiftung Egidius Braun und die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration veranstalten im Rahmen der Initiative „2:0 für ein Willkommen“ gemeinsam mit der Führungs-Akademie des DOSB ein sechsmonatiges Leadership-Programm für Menschen mit Fluchterfahrung.

Ziel des Programms ist es, geflüchtete Menschen für ehrenamtliche Tätigkeiten im Fußball zu qualifizieren und einen Beitrag zur Entwicklung für mehr Vielfalt im Ehrenamt in den Fußballorganisationen zu leisten.

Das Programm besteht aus drei jeweils zweitägigen Trainingsmodulen, die die Themengebiete Vereinsmanagement, Führung und Selbstmanagement sowie Kommunikation umfassen. Abgerundet wird das Programm mit einer Abschlussveranstaltung in Berlin, auf Einladung der Staatsministerin für Migration, Flüchtlinge und Integration.

Die Bewerbungsfrist hat gestern begonnen und endet am 30. September.

Das Leadership-Programm ist ein Tandemprogramm, das heißt Mentor*in und Mentee durchlaufen es gemeinsam. Entsprechend erfolgt die Bewerbung zur Teilnahme an dem Leadership-Programm direkt als Mentoring-Tandem, wobei Mentor*in und Mentee idealerweise aus demselben Fußballverein kommen.

Die Kosten für die Teilnahme an den Seminarwochenenden und der Abschlussveranstaltung werden durch die DFB-Stiftung Egidius Braun und die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration übernommen.

Hier geht's zum Leadership-Programm

newsItem.mediaNonPreviews.0.alternative