8. FA-Boxenstopp vor der Sommerpause

Wir laden Sie am 23. Juni ab 17:00 Uhr zum achten FA-Boxenstopp ein und sind gespannt auf Ihre Einschätzungen, Meinungen und Ideen!

In der Welt des organisierten Sports gibt es zweifelsohne große Unterschiede zwischen dem Breiten- und Leistungssport: schlicht angefangen bei einer geringen Zahl von Spitzenathletinnen und -athleten gegenüber einer Vielzahl von Breitensportlerinnen und -sportlern mit unterschiedlichen Motiven zum Sporttreiben. Weiter über die Mittelausstattung und mediale Aufmerksamkeit von Wettkämpfen.

In diesen Tagen ist es wieder soweit: Unsere Aufmerksamkeit richtet sich auf die beiden Sportgroßereignisse dieses Sommers. Die abklingenden Inzidenzwerte lassen zu, dass wir uns zum „Rudelgucken“ verabreden, an Tippgemeinschaften teilnehmen oder diese organisieren, und bestimmt wird auch der ein oder andere begeisternde Wettkampfmoment wieder gemeinsam reflektiert werden.

In den letzten Monaten haben wir das Wachstum unserer digitalen Kompetenz und deren „Nicht-mehr-weg-Denkbarkeit“ allzu oft – auch hier im Boxenstopp diskutiert. Welche Chancen stecken für den Breitensport in diesem Magnetismus solcher Spitzensportveranstaltungen? Wir diskutieren die Frage: "Fußball-EM und Olympische Spiele - Wie lassen sich die medialen Sportgroßereignisse dieses Sommers für den Breitensport nutzen?"

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme am achten Boxenstopp am 23.06.2021 (17:00-18:00 Uhr).

Eine Anmeldung vorab ist nicht erforderlich.

Weitere Informationen

newsItem.mediaNonPreviews.0.alternative