Vereins- und Verbandsarbeit im Zeichen der Corona-Pandemie

Neue Publikation jetzt erhältlich

Die Corona-Krise stellt unser bisheriges Arbeiten im Verein und Verband auf den Kopf. Viele Geschäftstellen haben den Betrieb auf Homeoffice oder Kurzarbeit umgestellt, Veranstaltungen und Mitgliederversammlungen werden abgesagt, das Sporttreiben ist zum Erliegen gekommen.
Wie gehen wir als Organisation mit diesen Herausforderungen um? Welche rechtlichen Aspekte gilt es zu beachten und welche Änderungen kommen auf Sie als Organisation zu?

Die Broschüre „Vereins- und Verbandsarbeit im Zeichen der Corona-Pandemie - ein rechtlicher Leitfaden“ bietet Ihnen eine umfangreiche Unterstützung. Unsere Experten beleuchten vereinsrechtliche, steuerrechtliche, arbeitsrechtliche und datenschutzrechtliche Themen, informieren über die aktuelle Gesetzeslage, zeigen Ihnen möglichen Handlungsbedarf auf und liefern Vorständen und Geschäftsführern einen umfassenden Überblick zu den jetzt relevanten Themen für die Vereins- und Verbandsarbeit.

Sie können das ePaper als Einzelausgabe bestellen, oder in der Sammellizenz (zur Weitergabe an Ihre Mitgliedsorganisationen). Kontaktieren Sie uns gerne!

Inhalte der Broschüre

Stefan Wagner zum Vereinsrecht

  • Handlungsfähigkeit des Vorstands
  • Durchführung von (virtuellen) Mitgliederversammlungen
  • Beschlussfassung der Mitglieder im Umlaufverfahren ohne MV
  • Durchführung von Vorstandssitzungen
  • Beitragswesen im Verein
  • Kündigung von Mitgliedschaften

Horst Lienig und Timo Lienig zum Steuerrecht und Arbeitsrecht:

  • Absage von Veranstaltungen
  • Kurzarbeitergeld
  • Versicherungsfragen
  • Mietzahlungen
  • Insolvenzrecht
  • Soforthilfe vom Bund

Dirk-Michael Mülot zum Thema Datenschutz

  • Neues zur ePrivacy Verordnung
  • Homeoffice-Arbeitsplätze und mobiles Arbeiten
  • IT-Sicherheit
  • Datenschutzrechtliche Aspekte bei Online-Videokonferenzen
  • Beschäftigtendatenschutz in Zeiten des Corona-Virus
  • Checkliste Datenschutz & Homeoffice