Digital und dennoch vital – wie können wir als Sportverein/Sportverband unsere Kommunikation „beweglich“ gestalten?

Wir laden Sie am 24. März ab 17:00 Uhr zum fünften FA-Boxenstopp ein und sind gespannt auf Ihre Einschätzungen, Meinungen und Ideen!

Seit mehr als einem Jahr hat sich unsere Art, miteinander in Kontakt zu treten und zu kommunizieren, stark verändert: Wir erleben unsere Kolleginnen und Kollegen zumeist in Videokonferenzen und Sporttreiben als Freizeitausgleich hat sich zur Einzeldisziplin entwickelt oder findet ebenfalls vor dem Bildschirm statt.

Wohin führt es, wenn sich digitale Sättigung einstellt, weil sich Kommunikation zu oft effizienzgetrieben und zunehmend gleich anfühlt?

Was bedeutet das für die Kommunikation als Sportverband und Sportverein? Wie können wir gut in Kontakt bleiben? Und worauf sollten wir besonders achten?

Im fünften Boxenstopp am 24.03.2021 (17:00-18:00 Uhr) möchten wir gemeinsam die Frage beleuchten: „Wie können wir vital kommunizieren, wenn derzeit am Bildschirm kein Weg vorbei zu führen scheint?"

 

Eine Anmeldung vorab ist nicht erforderlich.

Weitere Informationen

newsItem.mediaNonPreviews.0.alternative